Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Shining - 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand

Review von grid vom 01.10.2013 (2790 mal gelesen)
Shining - 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand Niklas Kvarforth allein genügt nicht. Auf "8 ½ - Feberdrömmar I Vaket Tillstånd" geben nicht minder außergewöhnliche Vokalisten des extremen Metals älteren SHINING-Songs ihre eigene Prägung. Bearbeitet wurde Material aus der Anfangszeit der Band, als SHINING begannen mit ihrem Depressive Suicide Black Metal Furchen im Untergrund zu ziehen.

Den Auftakt macht Famine der französischen PESTE NOIRE. Famines grotesker Proletencharme nährt 'Terres Des Anonymes' und der Franzose liegt in seiner Ausdrucksstärke mit Kvarforth auf Augenhöhe. Attila Csihar (MAYHEM, TORMENTOR) zieht die ungarischen Lyrics von 'Szabadulj Meg Önmagadtól' über das Nagelbrett seiner Stimmbänder, dass es Fans alter SHINING Freudentränen in die Augen treiben dürfte. Hier treffen sich Schweden und Ungarn bei Pálinka und Brännvin in gleicher Promillestärke. 'Ett Liv Utan Mening' fängt unwirkliche Jenseitsstimmung ein. Das gelingt mit dem stark verzerrten Gesang von Pehr Larsson (ALFAHANNE) und dem entrückten Keyboard, das von Lars Fredrik Fröislie (u. a. ANGST SKVADRON) neu eingespielt wurde und mehrmals aufhorchen lässt. Gaahl (GOD SEED, WARDRUNA, ex-GORGOROTH) zeigt in 'Selvdestruktivitetens Emissarie' die selbstzerstörerische Seite zwischen Boshaftigkeit und Verletzlichkeit und bleibt wie immer unberechenbar. Wie seelenverwandt müssen sich Niklas Kvarforth und Maniac (SKITLIV, ex-MAYHEM) sein? So weit wie Maniac mit seinem außerordentlichen Beitrag 'Black Industrial Misery' dringt niemand in die SHINING-Welt vor.

Kein Zweifel, Niklas Kvarforth hat auf Könner zurückgegriffen! Jeder Beitrag ist eindringlich, kraftvoll und leidenschaftlich und setzt einen anderen Akzent. Doch wenn am Ende der Meister selbst 'Through Corridors Of Oppression' anstimmt, dann wird eines klar: "8 ½ - Feberdrömmar I Vaket Tillstånd" wird in den vier Schlussminuten zur uneingeschränkten Machtdemonstration von Niklas Kvarforth.

8 1/2 Blutstropfen für 8 1/2 Fieberträume


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Terres Des Anonymes
02. Szabadulj Meg Önmagadtól
03. Ett Liv Utan Mening
04. Selvdestruktivitetens Emissarie
05. Black Industrial Misery
06. Through Corridors Of Oppression
Band Website: www.myspace.com/shininghalmstad
Medium: CD
Spieldauer: 49:00 Minuten
VÖ: 20.09.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.10.2013 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand(8.5/10) von grid

02.11.2012 Redefining Darkness(10.0/10) von Vikingsgaard

01.07.2011 VII: Född Förlorare(8.0/10) von Jukebox

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!