Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Nhor - Within The Darkness Between The Starlight

Review von grid vom 22.09.2013 (1289 mal gelesen)
Nhor - Within The Darkness Between The Starlight Willkommen in der angeschwärzten Ambient-Klangwelt des Engländers NHOR! Seit 2009 bewegt er sich mit seinem musikalischen Schaffen im funkelnden Sternenlicht der Nacht. Von daher ist der Titel seines aktuellen Albums passend gewählt und fasst zusammen, was hier über eine Stunde lang passiert. Ein von Melodien geprägtes Ausschlagen zwischen rasender Kälte und sanft aufsteigender Wärme erwartet den Hörer, wirbelt ihn durch dichte schwarzmetallische Klang-Strudel und lässt ihn auf sanften Wellen treibend Atem holen.

In den ambienten Verschnaufpausen rückt immer wieder das Piano traurige Verlorenheit in den Vordergrund, die im vorhersehbaren Kontrast zu schwarzmetallischen Entladungen mit passendem Raugesang steht. Fällt die stimmliche Begleitung allerdings über längere Zeit aus, schleicht sich auch ein Teil Schlaffheit in die Songs, was gerade in der zweiten Hälfte der Scheibe auffällt. So kann mich das instrumentale, ruhige 'An Awaking Earth' nicht in seinen Bann ziehen. Es ist schlichtweg zu lasch ausgefallen. 'Rohmet Etarnu' startet ebenfalls rein instrumental, hat zudem aber eine ordentliche Portion Schwere abbekommen. Hier unterstreicht das fast durchgängig begleitende Piano nicht nur die traurige Düsternis, sondern rückt sie in den Mittelpunkt. Höhepunkt und Anspieltipp ist der Titeltrack 'Within The Darkness Between The Starlight', mit seiner an ASH BORER erinnernden flirrenden Dynamik. Da nicht alle Songs derart packend sind, wird der sehr gute Eindruck, den die Songs eins bis vier hinterlassen, von bemerkbaren Längen in der zweiten Hälfte der Scheibe eingeschränkt.

Schwarzmetall-affine Melancholiker, die am liebsten durch die Fensterscheibe dem leichten Tanz der Schneeflocken durch die winterliche Dämmerung folgen, können sich die auf 500 Exemplare limitierte Gatefold-2LP inklusive Poster und PVC-Schutzhülle auf jeden Fall zulegen.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. A Forest Draped In Moonlight
02. Within The Darkness Between The Starlight
03. Patient Hunter, Patient Night
04. The Fall Of Orion
05. An Awakening Earth
06. Rohmet Etarnu
07. The Temple Of Growth & Glimmer Ascends
08. Alnilam
Band Website: https://www.facebook.com/nhoruk/
Medium: LP
Spieldauer: 66:39 Minuten
VÖ: 30.08.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.11.2015 Momenta Quintae Essentiae(7.0/10) von T.Roxx

04.08.2018 Wildflowers(9.5/10) von Lethian

22.09.2013 Within The Darkness Between The Starlight(7.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!