Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

New Device - Here We Stand

Review von Stormrider vom 25.05.2013 (2233 mal gelesen)
New Device - Here We Stand Mit Namedropping hat man im Infosheet wahrlich nicht gespart. Auf der anderen Seite muss man natürlich auch festhalten, dass es nur wenigen Newcomern gelingt, von BON JOVI (oder um genauer zu sein, von Richie Sambora) höchstpersönlich als Supportact für den Gig in der O2 World in London ausgesucht worden zu sein. Das war allerdings zu Zeiten des Debüts vor drei Jahren, dennoch geht man natürlich mit einer entsprechenden Erwartungshaltung an ein Album, wenn die Vorschusslorbeeren derart groß ausfallen. NEW DEVICE legen nun also ihr Zweitwerk "Here We Stand" in die Regale, und der Opener und Titeltrack, sowie das folgende 'Away From Here' sind auch astreine Melodic-Rock bzw. Party-Metal-Perlen. Da gibt es nix dran zu mäkeln. 'New York' ist dann die erste Ballade des Albums, die allerdings ziemlich cheesy rüber kommt, und von einem Tränentreiber eher weit entfernt ist. Wirklich überraschend ist das in dem Genre nicht, und das gleiche Leid teilt der zweite Song mit Schlüpperbefeuchtungsqualitäten ('Another Life'). Dennoch ist "Here We Stand" kein Album, dessen Ziel es ist, die weibliche Zielgruppe mit möglichst einfachen Melodielinien in Richtung Schlafgemach zu locken. Dafür wird einfach auch zu sehr gerockt. Die erste Singleauskopplung 'Save Your Life' ist dafür ein gutes Beispiel. Damit hätte man in den glorreichen 80ern durchaus Stadionpotenzial gehabt, oder auch das Intro-Riff von 'On Your Knees' ist für dieses Genre ein ziemlicher Brecher.

Alles in allem ist der Elftracker ein Album, das sich durch seine immer präsente Spielfreude auszeichnet, seine Wurzeln nicht verleugnet und dennoch nicht altbacken klingt. Ob es irgendwann mal zu einem Klassiker gereicht? Keine Ahnung, dafür sind vielleicht noch nicht alle Songs zwingend genug ausgefallen. Für den Moment aber bietet "Here We Stand" 40 Minuten lang gute Unterhaltung, so man denn auf melodischen Hard Rock/Metal mit Partytauglichkeit steht. Wenn NEW DEVICE es nun schaffen, nicht wieder vier Jahre für einen Nachfolger ins Land ziehen zu lassen, dann darf man sich den Namen getrost mal ins Notizbüchlein schreiben.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Here We Stand
02. Away From Here
03. New York
04. On Your Knees
05. Do Or Die
06. Another Life
07. Feel The Wrath
08. Save Your Life
09. Waiting For A Deadman
10. Wreckage Of Me
11. End Of Hope
Band Website: www.newdevice.co.uk/
Medium: CD
Spieldauer: 40:10 Minuten
VÖ: 06.05.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.05.2013 Here We Stand(7.5/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
The Electric Mud - Black Wool

Schaut mal!