Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Vargsheim - Erleuchtung

Review von Eddieson vom 26.02.2013 (2262 mal gelesen)
Vargsheim - Erleuchtung Hui, etwas Schwarzes kommt auf uns zu, etwas sehr Schwarzes. VARGSHEIM aus dem schönen Würzburg. Wem VARGSHEIM bis jetzt noch nichts sagt, dem sei versprochen, dass es die drei Jungs mit "Erleuchtung" sicherlich gelingen wird, sich eine breite Fanschar zu erspielen. Mit ihrer Mischung aus Black Metal und einigen 70s-Rock-Elementen schaffen es VARGSHEIM ein atmosphärisch dichtes Album entstehen zu lassen.

Die Band besteht seit 2006 aus den Brüdern Kaelt (git) und Harvst (bass), sowie dem Drummer Naavl. Vielleicht sind die Jungs einigen von euch besser bekannt als die Live-Mannschaft von IMPERIUM DEKADENZ. Zum zweiten Mal treten die 3 aus dem Schatten von IMPERIUM DEKADENZ und veröffentlichen mit "Erleuchtung" ein 7-Song starkes Album, welches von Musikern eingespielt wurde, die durch ihre Arbeit bei IMPERIUM DEKADENZ genau wissen was sie wollen, was sie können und was sie tun. "Erleuchtung" ist ein sehr durchdachtes Album, welches musikalisch, textlich und mit der rohen Produktion eine perfekte Einheit bildet. Es ist beeindruckend zu sehen, wie es die Drei schaffen, verschiedenste Elemente aus Rock und Metal zu vereinen, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Ganz im Gegenteil, es wirkt sehr ehrlich und authentisch. Und was man nicht ganz außer acht lassen sollte, ist, dass es dadurch sehr abwechslungsreich und kurzweilig geworden ist. Besonders hervorheben möchte ich noch den bluesigen Titeltrack, der wunderbar in das Album-Highlight 'Betet, oh Herr' übergeht, das anfangs sogar etwas an OPETH erinnert.

Fakt ist, dass es die Würzburger geschafft haben, mit "Erleuchtung" ein Black-Metal-Highlight des noch jungen Jahres geschaffen zu haben. Viele weitere BM-Outputs werden es schwer haben, sich an diesem Album zu messen, vor allem was Komplexität, Abwechslungsreichtum und Innovation angeht. Ich wünsche viel Glück!

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Welt In Schillerndem Eis
02. Erlöser
03. Flamme Zum Nichts
04. Erleuchtung
05. Betet, Oh Herr
06. Götter Von Staub
07. Weg Aus Scherben
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 49:12 Minuten
VÖ: 22.02.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.02.2013 Erleuchtung(9.0/10) von Eddieson

10.04.2019 Söhne Der Sonne(8.0/10) von Zephir

23.02.2015 Träume Der Schlaflosen(8.0/10) von Zephir

Interviews

29.03.2013 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!