Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Desire Before Death - Beyond The Threshold

Review von Hirsch666 vom 12.01.2013 (2669 mal gelesen)
Desire Before Death - Beyond The Threshold Italien: Spaghetti, Vino, Balotelli und DESIRE BEFORE DEATH. Bereits 2005 gegründet kommen die fünf Italiener nach einer EP und einem Demo nun endlich mit ihrem ersten Album um die Ecke und versuchen den Beweis anzutreten, dass Italien weit mehr als die bekannten Annehmlichkeiten zu bieten hat. Doch um es gleich vorweg zu nehmen: Trotz ihres offensichtlich großen Potenzials, schaffen es DESIRE BEFORE DEATH mit "Beyond The Threshold" nicht, mich auf ganzer Linie zu überzeugen. Das fängt an mit dem Gesang, der in meinen Augen nichts Halbes und nichts Ganzes ist. Hauptsächlich ziemlich monoton geschrieen mit einigen Growl-Ausflügen und einigen halb-cleanen Parts ist das nicht richtig hart, nicht wirklich melodiös und bei den wenigen Growls kommt Sänger und Gründungsmitglied Massi doch deutlich an seine Grenzen. Ehrlich gesagt ist der Gesang für mich das schwächste Glied überhaupt bei DESIRE BEFORE DEATH und da der Sänger nun mal das Aushängeschild einer Band ist, wird es auf "Beyond The Threshold" ziemlich schnell langweilig. Musikalisch ist das durchaus okay, die Jungs verstehen ihr Handwerk. Natürlich wird auch hier das Rad nicht neu erfunden, aber an sich ist alles da, was es zu einem guten Hardcore-/Metal-Album braucht. Die Jungs an den Gitarren beherrschen sowohl das typische monotone Schrubben, aber auch die Melodien können sich hören lassen und gehen schön ins Ohr. Die Drums donnern schön dick, mal typisch Doublebass-lastig, mal thrashiger und der Sound kann sich für ein Debüt wirklich sehen lassen, auch wenn mir etwas Dreck und Straight to your face-Attitüde fehlt.
Alles in allem ein weiteres Album, was sich irgendwo zwischen Hardcore, Metalcore und vielleicht Thrash Metal wiederfindet. Ob es jedoch noch einmal den Weg in meinen CD-Player findet, wage ich zu bezweifeln.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Fracture
02. Down The Surface
03. Raised Walls
04. Every Motion
05. No Holds Barred
06. Silent Heart
07. The Deceit
08. Burn In Me
09. Straight Reaction
10. Fade Forever
Band Website: www.myspace.com/desirebeforedeath
Medium: CD
Spieldauer: 31:48 Minuten
VÖ: 03.12.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

12.01.2013 Beyond The Threshold(6.5/10) von Hirsch666

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!