Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Chapel Of Disease - Summoning Black Gods

Review von Eddieson vom 03.01.2013 (2746 mal gelesen)
Chapel Of Disease - Summoning Black Gods Für den deutschen Death-Metal-Underground war 2012 doch ein recht erfolgreiches, und ich wage die Behauptung, dass F.D.A.-Rekotz an dieser Entwicklung nicht ganz unschuldig waren. So picke ich mir mal das Beispiel CHAPEL OF DISEASE heraus. Vor kurzem ein Demo-Tape veröffentlicht, welches kurz darauf ausverkauft war. Jetzt, am Ende des Jahres veröffentlichen sie mit "Summoning Black Gods" ihr erstes Album. Die limitierte Auflage von 50 Stück war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Neben dem absolut großartigen Death Metal, der hier zelebriert wird, und der Fans von DEATH, PESTILENCE, ASPHYX und MORGOTH begeistern wird, dürften hier auch Fans von H.P. Lovecraft auf ihre Kosten kommen. Viele der Lyrics basieren auf seinen Erzählungen.

Egal, ob sich die Kölner in ihren Songs im Midtempo bewegen oder doch etwas flotter zu Werke gehen: Sie klingen roh und räudig und hinterlassen mit starken Riffs, Gitarrensoli, einem mit ordentlich Hall unterlegten Gesang und einigen Einflüssen von Thrash Metal, ein rundes Gesamtbild. Mit "Summoning Black Gods" wird man auf eine authentische Art und Weise in die späten Achtziger und frühen Neunziger katapultiert. Der Käufer des Demos dürfte sich vielleicht etwas ärgern, dass die dortigen 4 Songs hier auch noch mal auftauchen. Diejenigen, die das Demo verpasst haben, dürften sich dafür umso mehr freuen. So geht das Metaljahr 2012 mit einem ordentlichen Knall zu Ende.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Summoning Black Gods
02. Descend To The Tomb
03. Dead Spheres
04. Evocation Of The Father
05. The Nameless City
06. Hymns Of The New Land
07. Exili's Heritage
08. The Loved Dead
Band Website: www.chapelofdisease.de
Medium: CD
Spieldauer: 44:52 Minuten
VÖ: 07.12.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.11.2018 ... And As We Have Seen The Storm, We Have Embraced The Eye(9.5/10) von Eddieson

20.04.2012 Death Invoked(8.5/10) von Eddieson

03.01.2013 Summoning Black Gods(8.5/10) von Eddieson

16.01.2015 The Mysterious Ways Of Repetitive Art(9.0/10) von Eddieson

Interviews

25.01.2015 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!