Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Arbogast - I

Review von Krümel vom 27.12.2012 (1757 mal gelesen)
Arbogast - I Bereits Anfang des Monats erschien das Debütalbum von ARBOGAST. Schon beim ersten Hören erinnert dieses schlicht und einfach mit "I" betitelte Werk des Chicago-Trios ein bisschen an eine amerikanische Form von SOLSTAFIR. Abgesehen von dem Intro 'Black With Birds' sind die restlichen zehn Songs recht progressiv, dunkel und wütend, verfügen aber zusätzlich noch über einen leichten Punk-Hardcore-Einschlag mit entsprechendem Screamo-Gesang. Diese insgesamt recht aggressiv wirkende Grundstimmung passt natürlich bestens zu den kritischen Texten, die sich mit der schwindenden Gesellschaftsmoral eines Landes beschäftigen, in dem die Mittelklasse von der Habgier der Privilegierten überrollt wird. Die Band transportiert ihre Kritik dabei sehr glaubwürdig. Man nimmt ARBOGAST ab, dass es hier nicht um Effekthascherei oder Klischees geht. Sowohl Lyrics als auch Musik kommen ehrlich, straight und ungekünstelt rüber. Die Stücke sind meist im Midtempobereich gehalten, brechen aber ab und zu gern mal in den Knüppelbereich aus.

Allerdings hat man leider insgesamt, trotz der progressiven Strukturen, über die Gesamtlaufzeit nicht unbedingt für Abwechslung gesorgt. Die Kompositionen sind zwar einzeln für sich genommen schon irgendwie durchdacht, wenn man sich aber die Scheibe im Ganzen anhört, klingt sie mit der Zeit irgendwie zu einheitlich. Nach mehreren Durchläufen wird es leicht langweilig. Daher kann man auch keinen Anspieltipp geben. Daran sollten ARBOGAST für ihren nächsten Silberling noch ein wenig arbeiten. Ein ordentliches Debüt ist "I" aber allemal.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Black With Birds
02. Final Throes
03. Unnamed Guns
04. Blasfamous
05. Forming The Flock
06. Behind The Guise
07. The Victor The Fallen
08. Dethroned
09. Suffrage
10. Will & Destruction
11. Soulsfate
Band Website: www.arbogastmusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 42:39 Minuten
VÖ: 04.12.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.12.2012 I(6.5/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!