Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Blodsrit - Diktat Deliberi

Review von Eddieson vom 04.12.2012 (1915 mal gelesen)
Blodsrit - Diktat Deliberi BLODSRIT veröffentlichen einmal mehr heimlich, still und leise ein großartiges Album. Schon die Vorgängeralben waren immer außergewöhnlich gut, sodass ich es bis heute nicht verstehe, wieso dieser Band so wenig Beachtung geschenkt wird. Was als ein Ein-Mann-Projekt startete, hat sich mittlerweile zu einer festen Band entwickelt, die in regelmäßigen Abständen Top Alben auf die Black Metal-Gemeinde loslässt. So auch mit ihrem neuesten Stück Schwärze "Diktat Deliberi". Acht Mal die volle Schwärze in Form von rasenden Blast-Beats, melodisch treibenden Gitarrenparts, ab und zu aber auch ruhigen Accoustic-Gitarren-Einlagen. Darüber der Gesang von Bandchef und Mastermind Naahz, der zwischen dem szenetypischen Gekeife, beschwörend-ruhigen Parts und Death Metal-artigem Gegrunze hin und her wechselt, aber auch vor einer Art cleanem Gesang nicht zurückschreckt. Äußerst gelungen und abwechslungsreich. Die überwiegend im Midtempo gehaltenen Songs kommen in einer für Black Metal eher untypisch satten Produktion, wobei das ja für BLODSRIT nicht ungewöhnlich ist, wenn man mal an das Album "Helvetehymner" denkt. Lediglich die Snare hat hier einen etwas gewöhnungsbedürftigen Sound.

BLODSRIT veröffentlichen hier erneut eine schwarze Perle, die neben Geknüppel auch starke Melodien im Gepäck hat, die sich vor allem gegen Ende des Albums bei Songs wie 'Evangeli' und 'I Evighet' voll entfalten. Für den fetten Sound ist übrigens das Necromorbus Studio (WATAIN, FUNERAL MIST, ARMAGEDDA) von Sverker Widgren verantwortlich, und um das Artwork kümmerte sich Lorenzo Mariani (DARKTHRONE, MARDUK). "Beides Instrumente, um das perfekte Black Metal-Album zu komplettieren!", um es mal mit den Worten von BLODSRIT zu sagen.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Livsbesmittad
02. Skapelseförfall
03. Blod och aska
04. Vit skit
05. Ulvens tid
06. Evangeli
07. I evighet
08. Ritual
Band Website: www.blodsrit.se
Medium: CD
Spieldauer: 34:54 Minuten
VÖ: 01.12.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.12.2012 Diktat Deliberi(8.0/10) von Eddieson

21.12.2004 Helveteshymner(5.0/10) von Krümel

29.12.2007 Hinterland(4.5/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!