Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Threshold - Psychedelicatessen

Review von Dweezil vom 25.10.2012 (2566 mal gelesen)
Threshold - Psychedelicatessen Nachdem das Debüt "Wounded Land" ebenfalls in der "Definitve Edition" wiederveröffentlicht wurde, folgt nun das zweite THRESHOLD-Album "Psychedelicatessen". Man mag vom Albumtitel halten was man will, doch das 94er Werk zählt definitv zu den stärksten Platten der Briten. Das einzige Album mit Glynn Morgan am Mikro geht konsequent den Weg von "Wounded Land" weiter. Morgan macht einen sehr starken Job und gibt den Songs ein Quäntchen mehr Energie und Pathos, das Damian Wilson auf dem Debüt etwas vermissen ließ. "Psychedelicatessen" macht eigentlich alles richtig, ist allerdings etwas zu lang, ein Problem, mit dem fast alle THRESHOLD-Alben zu kämpfen haben. Die Songs sind allesamt so detailliert, dass man nach ca. einer Stunde Laufzeit ziemlich geplättet ist. Die "Definitive Edition" bringt es auf stolze zwei Stunden Spielzeit! Man hat dem eigentlichen Album nämlich noch die "Livedelica" Live-EP (1995), sowie 4 Bonustracks beigefügt. Jede Menge Material also, in dem sich der geneigte Prog-Fan verlieren und den wunderschönen Melodien ('Under The Sun'!) und geilen Riffs ('Will To Give' oder 'Sunseeker') frönen kann.

"Psychedelicatessen" ist quasi die Blaupause für das diesjährige "March For Progress", dessen Hitdichte zwar noch einen Tacken höher ist, das aber auch das Produkt einer über 20 jährigen Karriere ist, während dieses Album erst Nummer 2 im Bandkatalog darstellt. THRESHOLD Fans, die das Album noch nicht haben, müssen zuschlagen und auch Besitzer des Originals haben mit den Bonus- und Livetracks einen Anreiz, sich die neue Version zuzulegen. Allen anderen, die auch nur im entferntesten etwas mit Keyboards im Metal anzufangen wissen oder auf anspruchsvolle Musik stehen, sei diese Scheibe auch wärmstens ans Herz gelegt!

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Sunseeker
02. Tension Of Souls
03. Into The Light
04. Will To Give
05. Under The Sun
06. Babylon Rising
07. He Is I Am
08. Innocent
09. Devoted
10. Lost (Bonustrack)
11. Intervention (Bonustrack)
12. First Of Tongues (Bonustrack)
13. Halfway Home (Bonustrack)
14. A Tension Of Souls (Live)
15. Sanity's End (Live)
16. Innocent (Live)
17. Surface To Air (Live)
18. Paradox (Live)
Band Website: www.thresh.net
Medium: CD
Spieldauer: 118 Minuten
VÖ: 07.09.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.10.2012 Clone(4.0/10) von Warlord

06.01.2016 European Journeyvon RJ

31.10.2012 Extinct Instinct(3.5/10) von Warlord

25.09.2017 Legends Of The Shires(9.0/10) von Cornholio

08.09.2012 March Of Progress(9.0/10) von RJ

25.10.2012 Psychedelicatessen(9.0/10) von Dweezil

25.10.2012 Wounded Land - Definitive Edition(8.5/10) von Dweezil

Interviews

04.09.2020 von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!