Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Papa Roach - The Connection

Review von Lestat vom 08.10.2012 (1637 mal gelesen)
Papa Roach - The Connection Nachdem man auf "Time For Annihilation" nur fünf neue Songs zu präsentieren hatte, gibt es mit "The Connection" jetzt (endlich) eine Veröffentlichung von PAPA ROACH, welche mit 13 neuen Liedern aufwarten kann. PAPA ROACH setzen dabei ihre Entwicklung konsequent fort, ohne dabei auf Stilelemente der Anfangszeit zu verzichten. Damit ist natürlich nicht gemeint, dass Sänger Jacoby Shaddix anfängt zu rappen. Vielmehr erinnern Art und Einsatz von Drumloops, die Hooks, das Songwriting im Allgemeinen an frühere Zeiten.

Sie vollziehen dabei einen Spagat zwischen eher rockigen und beinharten metallischen Passagen. Auf dem Album wirkt sich das durch eine leichte Härtekurve aus, die mit Fortdauer des Albums nach unten zeigt: Wird am Anfang mit der Albumversion von 'Still Swinging', welche sich angenehm durch die Radioversion abgrenzt, und 'Where Did Angels Go' ordentlich auf's Gas gedrückt, wird es mit Fortdauer des Albums eher rockig-seicht und beinahe austauschbar. Positiv zieht sich aber durch das gesamte Album die Kombination aus stampfenden Rhythmen und den Shaddix-typischen geschrienen Melodien, welche durch die Gitarren gut untersützt werden.

Der traditionelle AOR-Rocker, geschweige denn der konservative Metaller, wird wahrscheinlich mit PAPA ROACH sein Lebtag nicht glücklich werden. Wer aber einen zumindest halbwegs offenen Horizont hat, der wird sich allmählich mit den Amis anfreunden können. Ein Meisterwerk ist "The Connection" leider aufgrund der nicht vorhandenen Ecken und Kanten nicht, all zu oft wirkt die Musik glatt geschliffen, am Mainstream ausgerichtet. Ein wenig mehr Knall hätte hier und da nicht schlecht zu Gesicht gestanden. Bleibt zu hoffen, dass Sänger Jacoby sich von seiner Stimmbandoperation gut erholt, damit sie weiterhin durchstarten, vor allem auf der kommenden Tour diesen Herbst.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Engage
02. Still Swingin’
03. Where Did The Angels Go
04. Silence Is The Enemy
05. Before I Die
06. Wish You Never Met Me
07. Give Me Back My Life
08. Breathe You In
09. Leader Of The Broken Hearts
10. Not That Beautiful
11. Walking Dead
12. Won’t Let Up
13. As Far As I Remember
Band Website: http://www.paparoach.com/
Medium: CD
Spieldauer: 45:45 Minuten
VÖ: 01.10.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.02.2015 F.E.A.R.(6.5/10) von Eddieson

08.10.2012 The Connection (7.5/10) von Lestat

10.09.2010 Time For Annihilation...On The Record & On The Road(7.5/10) von Lestat

Interviews

22.12.2010 von Lestat

21.11.2014 von Eddieson

Liveberichte

01.11.2014 Bochum (Ruhrcongress) von Eddieson

25.11.2010 München (Zenith) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!