Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Munruthel - Epoch Of Aquarius

Review von grid vom 03.09.2012 (2873 mal gelesen)
Munruthel - Epoch Of Aquarius Vladislav "MUNRUTHEL" Redkin ist ein mehr als nur fleißiger Zeitgenosse. Der Ukrainer kann auf eine Diskografie zurückblicken, die 1995 mit dem unter dem damaligen Namen SILENTIUM veröffentlichten "The Ancients Wisdom" begann und als letztes Output das Soundtrackalbum "The Dark Saga" zum Computerspiel "Gothic II: Dark Saga Addom" aus dem letzten Jahr vorweisen kann. Dazwischen hat der Mann Alben für MUNRUTHEL aufgenommen und an über dreißig weiteren Scheiben und Projekten mitgewirkt. Nun erschien Anfang August diesen Jahres die Wiederveröffentlichung des MUNRUTHEL-Albums "Epoch of Aquarius" aus dem Jahr 2006. Ausgestattet mit völlig neuem Artwork und um das (verzichtbare) BURZUM-Cover 'Tomhet' als Bonustrack erweitert, geht es dem kommenden Album "VEROlomsto" ("CREEDange") voraus.

MUNRUTHEL spielen hypersinfonischen, leicht folkigen, Metal mit Extremgesang für triumphierende Helden! Keyboardverkleisterte Melodielandschaften voller Epik, Tragik, Pathos und Kitsch erwarten den Hörer. Wer damit nichts anfangen kann: abtreten! Wer darauf anspringt, kann eine Entdeckung machen. Mit unglaublich abwechslungsreicher Melodienfülle präsentiert sich dieses Album, auf dem Dynamik riesengroß geschrieben wird. Der muttersprachige Gesang ist immer in der Extremvariante am überzeugendsten, beispielhaft steht hier 'In Leaves Whisper Or In Bursts Of The Thunder…'. Obwohl der Herr auch eine äußerst angenehme Klarstimme hat, ist der Beginn von 'Epoch Of Aquarius' aber arg ölig geraten. Wenn allerdings nach der Flöte die Vollinstrumentierung und Hasstöne wieder übernehmen, funktioniert der Song sofort wieder. Kitschig und trotzdem schön, wenn der dämliche Anfang nicht wäre… 'I Was Confided By Dawns…' ist ein treibendes Instrumental, mit flitzender Gitarre und gefühliger Flöte, aber das monotone Hackspecht-Drumming, das über weite Strecken des Albums nervt, kann man auch hier nicht ignorieren. - Dennoch eine feine Scheibe.


Anspieltipps: 'In Leaves Whisper Or In Bursts Of The Thunder…' und das heroische, gänsehautverursachende 'Echo Of The Forgotten Battles'.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. On The Verge Of The Worlds (Prologue)
02. The Raven Croak
03. In Leaves Whisper Or In Bursts Of The Thunder...
04. Epoch Of Aquarius
05. I Was Confided By Dawns...
06. Echo Of The Forgotten Battles
07. On The Verge Of The Worlds (Epilogue)
08. Tomhet (Cover Burzum)
Band Website: munruthel.com
Medium: CD
Spieldauer: 56:42 Minuten
VÖ: 06.08.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.11.2012 CREEDamage(9.0/10) von grid

03.09.2012 Epoch Of Aquarius(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!