Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Omegalord - EP #2

Review von Odin vom 21.05.2004 (3906 mal gelesen)
Omegalord - EP #2 Seit 3 Jahren gibt es OMEGALORD aus Philadephia. Die beteiligten Musiker sind allesamt schon erfahrene Hasen, und so verwundert es nicht, dass die zweite veröffentlichte EP schon gut knallt. Der Sound ist fett, die Songs rocken wie Hölle, das Artwork passt wie die Faust aufs Auge.

Leider sind vier Songs viel zu wenig für eine aussagekräftige Bewertung, aber wenn die Jungs um Frontröhre Reverend ein ganzes Album mit diesem rotzfrechen Stoner Metal vollpacken, ist Spaß auch über längere Zeit garantiert.

Den Stil muss man sich wie eine noch punkigere Variante von MOTÖRHEAD oder THUNDERHEAD vorstellen; Rock'n'Roll von metallischer Gewalt mit mächtigem Einfluss auf die Beine und den Nacken. Live geht bei OMEGALORD mit Sicherheit die ganz große Sau ab...

Also, wenn ihr irgendwie rankommt - zugreifen. Hoffentlich kommt irgendwann ein Album auf den internationalen Markt, das diesen vielversprechenden Anfang entsprechend fortsetzt.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Not Gonna Die
2. Sins Of The Father
3. Already Dead
4. Breathin´ Fire
Band Website: www.omegalord.com
Medium: CD
Spieldauer: 14:40 Minuten
VÖ: 14.02.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2004 EP #2von Odin

13.05.2005 Hammer Down(8.0/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!