Freyja - The Garden Of A Sleepless Man

Review von Stradivari vom 31.07.2012 (3028 mal gelesen)
Freyja - The Garden Of A Sleepless Man Bei "The Garden Of A Sleepless Man" handelt es sich um das Debütalbum der italienischen Alternative-Rocker FREYJA. Ursprünglich als Stoner-Combo LOST DREAM firmierend, wandeln die Jungs seit 2009 unter neuem Banner auf deutlich progressiveren Pfaden, auch wenn man die Wurzeln bei weilen noch deutlich vernehmen kann. Wenn man so will, vermischen FREYJA Experimental Rock mit harten, schweren Riffs und melodischem Gesang. Also wahrlich keine leichte Kost...

...und so tue ich mich zugegebenermaßen auch recht schwer mit dem Album. Tolle Vocals und Melodieführungen werden von fettem, schleppendem Riffing und sterilen, fast fiesen, Synthieklängen untergebuttert, straighte Songstrukturen von ausufernder (Sound-)Effekthascherei zugekleistert und verstümmelt. Durchaus eingängige Refrains verlieren sich zum Teil in der erzwungenen Komplexität der Tracks und sensible, harmonische Soli verpuffen in der völlig verhallten Unendlichkeit des Klanguniversums. Unter dem Strich wurde ein akustischer Cyborg geschaffen, bei dem allerdings der organische Teil von der kalten Übermacht der Maschine nahezu erdrückt wird.

Man muss "The Garden Of A Sleepless Man" bescheinigen, ein interessantes, gewagtes Werk zu sein, welches mich persönlich jedoch nicht besonders anspricht. Mir fehlt einfach jegliche Bodenständigkeit in Sound und Produktion, das Album hat keine Seele. Um dem Hörer die Möglichkeit zu geben, sich selbst einen Eindruck zu verschaffen, haben FREYJA übrigens das gesamte Material als Streaming Audios auf ihre Homepage gestellt, was natürlich aller Ehren wert ist, und der Band einen echten Sympathiebonus einbringt.


STRADIVARI

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Mr. Black 3:58
02. Gold From Hell 5:58
03. Queen Of Absinthium 4:50
04. Learn To Die 5:16
05. I Don't Mind 4:52
06. Broken Clockwork 5:54
07. The Right Way 5:00
08. The Prison 5:44
09. X 6:00
10. Sleepless Nights 5:06
Band Website: www.freyja.it
Medium: CD
Spieldauer: 52:38 Minuten
VÖ: 26.04.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten