Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Ephel Duath - On Death And Cosmos

Review von Kruemel vom 13.07.2012 (1434 mal gelesen)
Ephel Duath - On Death And Cosmos Bei EPHEL DUATH handelt es sich um eine dunkle "Avantgarde" Metal-Band, die 1998 von Davide Tiso ins Leben gerufen wurde. Nach einigen Schwierigkeiten und einem damit verbundenen Besetzungswechsel bieten die Italiener nun auf dieser neuen EP "On Death And Cosmos" drei Songs, die musikalisch wieder irgendwo im Schwarzmetal angesiedelt sind. Diese Stücke klingen erneut recht experimentell-progressiv und dabei auch etwas unterkühlt. Daher fällt es trotz mehrmaligem Durchlauf der knapp 20 Spielminuten schwer, mit den komplexeren Strukturen warm zu werden. Das ist definitiv keine entspannende Musik, sondern fordert vom Hörer sehr viel Aufmerksamkeit. Deswegen dürften viele - wie ich - schnell die Geduld mit EPHEL DUATH verlieren.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Black Prism
2. Raqia
3. Stardust Rain
Band Website: http://ephelduath.tumblr.com/
Medium: EP
Spieldauer: 19:44 Minuten
VÖ: 22.06.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.07.2012 On Death And Cosmos(5.0/10) von Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!