The Great Old Ones - Al Azif

Review von grid vom 21.06.2012 (3505 mal gelesen)
The Great Old Ones - Al Azif Die fünf Herren von The GREAT OLD ONES kommen aus Frankreich und lassen mit "Al Azif" ihr erstes Lebenszeichen vernehmen. Die Truppe aus Bordeaux spielt Ambient/Post/Black Metal im Stil einer Band aus Olympia. Klingelt's? Ja, genau! Allzu ohrenfällig ist der Vergleich, als dass die omnipräsenten Aushängeschilder dieser Spielart ungenannt bleiben könnten: WOLVES IN THE THRONE ROOM. Wer also mit WITTR und ähnlich gelagerten Combos kann, der sollte sich für THE GREAT OLD ONES und "Al Azif" ein wenig Zeit nehmen, denn es lohnt sich!

Grundlage ist also atmospärisches Schwarzmetall. THE GREAT OLD ONES haben sich dem Schaffen des Schriftstellers H. P. Lovecraft verschrieben und laden zum Nachspüren ein. Gekonnt verschmolzen sind die musiklischen Gegensätze laut/leise, verstörend/klar und schnell/langsam, zu sechs intensiven Klanggemälden. Die Songs überzeugen durch detailreichreichen Aufbau, in dem eine gelegentliche Blueslinie für Nachdenklichkeit sorgt, während dagegen eine schwere Doompassage die melancholische Stimmung unterstreicht. Heiser-kratziger Gesang transportiert die Lyrics. Und trotz aller Vielschichtigkeit vergisst es das Quintett nicht, den Songaufbau nachvollziehbar zu gestalten, so dass das Eintauchen in die Stimmung des Albums leicht fällt. Während der knappen Stunde Spielzeit wird die Balance zwischen ruhig und aufwühlend gekonnt gehalten.

"Al Azif" ist ein Album, das eine deutlich bessere Produktion verdient hätte! Das muss ganz klar gesagt werden! Auch, dass das Niveau der Vorbilder (noch) nicht erreicht wird. Aber auch, dass THE GREAT OLD ONES eine deutlich wahrnehmbare Duftmarke gesetzt haben.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Al Azif
02. Visions of R'lyeh
03. Jonas
04. Rue d'Auseil
05. The Truth
06. My Love for the Stars (Cthulhu Fhtagn)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 52:37 Minuten
VÖ: 04.05.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

"als dass die omnipräsenten Aushängeschilder dieser Spielart ungenannt bleiben könnten: WOLVES IN THE THRONE ROOM" Muhahahaaa............ :-)
(21.06.2012 von Jukebox)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten