Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Obsidian Tongue - Volume I: Subradiant Architecture

Review von grid vom 24.05.2012 (2577 mal gelesen)
Obsidian Tongue - Volume I: Subradiant Architecture Nach einem Demo aus dem Jahr 2010 debütieren die Amerikaner Brendan Hayter und Greg Murphy unter dem Namen OBSIDIAN TONGUE mit "Volume I: Subradiant Architecture". Gespielt wird Atmospheric Black Metal, der sich in der Schnittmenge aus WOLVES IN THE THRONE ROOM, FALLS OF RAUROS und den übergenialen ASH BORER bewegt. Wer also mit den genannten Bands kann, sollte auch OBSIDIAN TONGUE kennenlernen.

Mit dem Erstling liefert das Duo hochemotionale Musik ab, die die Seele berührt, die einen mitnimmt in die weite Natur mit ihrer Epik und Dramatik, die die großen Gefühle spiegelt und Tränen in die Augen treibt mit ihrer Melancholie, ohne dabei jemals schwülstig oder larmoryant zu werden. Anmutig-schöne, von Kitsch freie Melodien werden gegen heftige, von dumpfer Rohheit freie Ausbrüche gesetzt. Die Musik ist getragen von einer erhaben-melancholischen Grundstruktur, die vereinzelt beschwingt-heitere Parts zulässt, aber dennoch nie ihren schwarzmetallisch-wütenden Charakter verliert.

Das Duo zieht alle Register mit den klassischen Zutaten. Gitarre, Drums, Synthesizer, variierter Gesang, Akustik- und Sythiepassagen sorgen für ein Album, das von den Gegensätzen lebt - heftig und doch so gefühlvoll, wild und doch so anrührend, schroff und doch so bewegend. Man höre die beiden Übersongs 'Frozen Leaves' und 'Distant, Residual', die eindrucksvoll zeigen wozu OBSIDIAN TONGUE fähig sind.

Freilich ist das Kontrastieren der Gefühlsebenen durchaus noch steigerungsfähig, aber das Nahziel, nämlich ein überaus bemerkenswertes Debütalbum abzuliefern, ist bereits erreicht.


Anspieltipps: 'Frozen Leaves', 'Distant, Residual', 'Into The Heart Of Night'

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Approaching The Well
02. Hyper-Dimensional Blood Lotus
03. Frozen Leaves
04. Distant, Residual
05. Into The Heart Of Night
06. Moonroom
07. Becoming The Storm
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 50:34 Minuten
VÖ: 08.05.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.08.2013 A Nest Of Ravens In The Throat Of Time(9.0/10) von grid

24.05.2012 Volume I: Subradiant Architecture(9.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!