Letzte Reviews





Festival Previews
Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Horrizon - Time For Revenge

Review von Eddieson vom 22.05.2012 (1589 mal gelesen)
Horrizon - Time For Revenge Wir schreiben das Jahr 2005, als sich Martin Gerloff (Gitarre), Marco Magistro (Bass, Vocals) und Rene Fink (Schlagzeug) zusammentaten, um die Band HORRIZON zu gründen. Anfangs coverten sie noch AMON AMARTHs "Death In Fire" und HAMMERFALLs "The Dragon Lies Bleeding". Nach einigen Umbesetzungen und einen (Session-)Keyboarder reicher veröffentlichen HORRIZON mit 'Time For Revenge' via Yonah Records ihr Debüt. Die prägenden Elemente sind traditionelle Heavy Metal und Power Metal Riffs kombiniert mit AMON-AMARTH-mäßigen Melodien und einem Old School Death Metal Gesang, der lt. Promozettel, wie eine Mischung aus Chuck Schuldiner (DEATH) und Marc Grewe (MORGOTH) klingt. Hmm...naja...aber er klingt auf jeden nicht schlecht und wenn dann eher nach Marc, als nach Chuck Schuldiner.

Da ich frühere AMON AMARTH Sachen ziemlich geil finde, kann ich HORRIZON auch nichts Schlechtes abgewinnen. Sind sie doch doch ziemlich von den Schweden beeinflusst worden, was sich vor allem in Songs wie "Realm Of Ice", "Journey To Valhall" und "The Worlds Demise" mit ihren fast majestätischen Melodien und dem stampfenden Beats niederschlägt. Aber eben auch die Mischung aus klassichen Heavy-Metal- und Power-Metal-Riffs wie z.B. bei "Far Beyond The Horizon" macht das Album interessant und abwechslungsreich. Ganz nebenbei treten HORRIZON auch mal ordentlich aufs Gaspedal, also Doublebass und Blast Beats sind vorprogarmmiert (nein, nicht durch einen Drumcomputer).

Fazit: 'Time For Revenge' ist ein gelungenes Debüt geworden. Melodien, die man sich von heutigen IN FLAMES wünscht und die AMON AMARTH geprägt haben. Fürs Folgealbum vielleicht noch etwas mehr Eigenständigkeit, dann ist alles im Lot.

Bleeding Songs: "The Worlds Demise", "Realm Of Ice", "Journey To Valhall" und "Time For Revenge"

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Oath (Intro)
02. Northern Winds
03. Journey To Valhall
04. The Worlds Demise
05. The Storm
06. Realm Of Ice
07. With A Scythe In His Hand
08. I Will Never Return
09. Far Beyond The Horizon
10. Winterland In The Night
11. Time For Revenge
Band Website: www.myspace.com/horrizonmetal
Medium: CD
Spieldauer: 38:44 Minuten
VÖ: 27.04.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.07.2015 Dwelling Within(7.5/10) von Akhanarit

22.05.2012 Time For Revenge(8.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!