Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Bleeding Red - Evolution's Crown

Review von Krümel vom 19.03.2012 (2035 mal gelesen)
Bleeding Red - Evolution's Crown Es kommt wirklich selten vor, dass eine recht (dienst)junge Band bereits mit einem Demo einschlagenden Erfolg hat. Wo andere verzweifelt versuchen, ihre selbstfinanzierten Produktionen an den Mann zu bringen, schafften es die Schwaben BLEEDING RED mit einem Song aus ihrer 4-Track-CD "Unmaster" das Finale des NEW BLOOD AWARDS auf dem Summerbreeze 2010 zu gewinnen. Aber dem nicht genug: Timo (Vocals/Gitarre), Michael (Bass), Manuel (Gitarre) und Fabian (Drums) zogen damit auch noch einen weltweiten Plattendeal an Land.

Nach diesem Erfolg haben sich die Jungs aber nicht auf die faule Haut gelegt, sondern überzeugten auch auf mehreren Festivals livehaftig, bevor es dann Ende 2011 ins Studio ging, um ein neues Album - quasi das erste "offizielle" mit Label im Rücken - einzuzimmern. Und da ist es nun: "Evolution's Crown", welches dem Hörer nach dem kurzen, aber kraftvollen Instrumental-Intro 'Bloodforce' in knapp 50 Minuten eine äußerst kräftige Death/Thrash-Suppe aus weiteren 11 Tracks kredenzt. In den Kompositionen findet man neben brachialen angeschwärzten Elementen mit Doublebassgekloppe auch viele Midtempo-Parts, die vielfach zum Bangen einladen. BLEEDING RED haben zudem ein gutes Gespür für Melodien und erzeugen mit all diesen Zutaten und dem dezenten Keyboard-Einsatz eine düster-fesselnde Atmosphäre. Besonders 'Tritoxine', 'Frequencies' und 'Goddess Of Black' sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Aber auch die anderen Songs bleiben teilweise schon beim ersten Durchlauf im Ohr "hängen". Außerdem bietet der Silberling noch einen druckvollen, ausgewogenen Sound, was einen weiteren Pluspunkt darstellt.

Trotz des jungen Alters klingt der Schwaben-Vierer, als würden sie seit Jahrzehnten nichts anderes tun. Somit konnten die hohen Erwartungen, die nach den Vorschusslorbeeren der vergangenen Jahre an BLEEDING RED gestellt wurden, absolut erfüllt werden. "Evolution's Crown" ist ein mehr als amtliches Werk geworden. Wenn die Kerle so weiter machen, können sie in nicht allzu ferner Zukunft tatsächlich zumindest zu einem Zacken in Krone der metallischen Evolution werden.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Bloodforce
2. The Running Man
3. Nameless
4. Wasted Screams
5. Thoughtcrime
6. Unmaster
7. Involution
8. Calm Before The Storm
9. Tritoxine
10. Frequencies
11. Goddess Of Black
12. Calling For Your Downfall
Band Website: www.bleedingred.com
Medium: CD
Spieldauer: 49:18 Minuten
VÖ: 23.03.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.03.2012 Evolution's Crown(9.0/10) von Krümel

Interviews

02.04.2012 von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!