Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Mecca - Undeniable

Review von Stormrider vom 14.11.2011 (1748 mal gelesen)
Mecca - Undeniable Knappe neun Jahre hat es gedauert, bis MECCA ihrem Debut kürzlich einen Nachfolger an die Seite stellen konnten. Doch da AOR-Fans zum einen geduldig, und zum anderen treu sind, dürften die Mannen um Frontmann Joe Vana mit "Undeniable" bei Fans von TOTO oder JOURNEY offene Türen durchschreiten.

Wer gerne anspruchsvollen, unkitschigen Rock hört, der wird mit den elf Songs mit all dem bedient, was er sich wünscht. Das Album startet mit klassischem AOR wie 'Perfect World' und 'Closing Time' und es endet mit den zwei Balladen 'Undeniable' und dem fantastischen Gänsehautmoment 'As I Walk Alone'. Dazwischen wird das gesamte Spektrum des Genres bedient. Einfühlsame Melodien, detailreiche Gitarrenarbeit, variable Strukturen und mehrstimmige Gesangsarrangements gibt es en masse. Auch die rockige Seite wird mit 'W2W' und 'Ten Lifetimes' nicht vernachlässigt. Alles da was das Herz begehrt. Obwohl alle Songs grundsätzlich eingängig sind, schafft es Herr Vana, sie niemals so simpel zu stricken, dass eine einfache Radioanbiederung anzunehmen wäre. Man kann "Undeniable" gut nebenbei laufen lassen und fühlt sich nicht belästigt. Dennoch ist es auch möglich, sich intensiv damit zu beschäftigen ohne durch totale Banalität gelangweilt zu sein.

Ein starkes AOR-Comeback, dem in meinen Ohren nur eine etwas rockigere Stimme gut zu Gesicht gestanden hätte. Nicht, dass die Vocals nicht zum Material passen würden, sie sind einfach sehr sanft ausgefallen. Aber das ist wohl mein ganz persönlicher Geschmack.

Wer also auf anspruchsvollen, gefühlsbetonten melodischen Rock steht, dem dürfte die lange Wartezeit gerade hinten vorbeigehen und man hat hier die Möglichkeit, sich ein Album in die Sammlung zu stellen, was sich auch hervorragend an einem zweisamen Abend hören lässt, ohne in die Kuschelrockecke greifen zu müssen.

Wer Anspieltipps haben möchte, der sollte sich 'Ten Lifetimes' oder 'As I Walk Alone' zu Gemüte führen.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Perfect World
02. Closing Time
03. Ten Lifetimes
04. Life's Too Short
05. I Know
06. Did It For Love
07. From The Start
08. Deceptive Cadence
09. W2W
10. Undeniable
11. As I Walk Alone
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 51:10 Minuten
VÖ: 04.11.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.11.2011 Undeniable(8.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!