Letzte Reviews





Festival Previews
A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

King Mob - Force 9

Review von Stormrider vom 04.11.2011 (1557 mal gelesen)
King Mob - Force 9 Braucht irgendjemand Aufheiterung oder sucht Spaß?? Dann ist er mit dieser Scheibe bestens bedient, denn treffender als in der internen Vorankündigung zu dieser CD hätte ich sie selbst kaum beschreiben können. "Nicht ganz unsere Zielgruppe, aber geil". Mit Metal hat das Debut dieser neugegründeten All-Star-Truppe nämlich nicht wirklich was zu tun, es sei denn, man nimmt an, dass die Rockabilly und Country Parts von VOLBEAT bereits zum Standard des Metaluniversums gehören. Die Truppe bei der ehemalige Mitglieder solch illustrer Bands wie SEX PISTOLS, ROXY MUSIC, ELTON JOHN und PAUL McCARTNEY, THE PRETENDERS involviert sind, hat ein absolut authentisches 60er Jahre Bluesrock-Rockabilly-Album an den Start gebracht.

Man merkt den Kompositionen zu jeder Sekunde an, dass die älteren Herren einfach eine Menge Spaß haben wollten. Ohne Druck und ungezwungen haben sie einfach genau die Musik gemacht, nach der ihnen gerade der Sinn stand.

"Force 9" rockt einfach grandios nach vorne, und der Opener 'Lover Of High Renown' treibt direkt Bewegung in die Knie, während man nach mehrmaligem hören von 'Va Vah Voom' im Kopf regelmäßig ein she's va vah voom summt, wenn eine 9er Frau über die Straße schlendert. Doch auch die ruhigeren Songs wie 'Chapel Of Love' können absolut überzeugen.

Wer seine schwarzledernen Scheuklappen mal kurz abzieht, um einfach nur 52:22 Minuten Spaß zu haben und sich einen Dreck um die nach außen hin engen Grenzen des harten Genres schert, der kann sich nach spätestens zwei Durchläufen den lässig ins Ohr laufenden Melodien und den sich im Hirn festfräsenden Refrains und Hooks kaum noch entziehen. Habe ich schon oft genug erwähnt, dass das Album einfach nur Spaß macht??

Als Fazit bleibt ein Album, welches ich absolut empfehlen kann, dass sich allerdings einer metallischen Bewertungsskala vollkommen entzieht. Daher grundsätzlich ohne Bewertung. Sollte mich aber jemand fragen, mit welchem Album man sich spontan auf gute Laune hieven kann, dann würde ich "Force 9" ohne mit der Wimper zu zucken empfehlen.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Lover Of High Renown
02. Who's Chasing Who
03. Va Vah Voom
04. Secret Song
05. Amercian Slaves
06. Chapel Of Love
07. I Was There
08. Make That Call
09. China Waters
10. Selene Selene
11. King Mob
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 52:22 Minuten
VÖ: 28.10.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.11.2011 Force 9von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!