Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

The House Of Capricon - In The Devil's Days

Review von Kruemel vom 30.10.2011 (1621 mal gelesen)
The House Of Capricon - In The Devil's Days Passend zum düsteren Herbst veröffentlichen die Anfang der 2000er gegründeten und in Neuseeland angesiedelten THE HOUSE OF CAPRICORN mit "In The Devil's Days" ihren zweiten Longplayer. Darauf präsentieren sie einen erdigen Sound zwischen schwerem Darkrock/-metal und apokalyptischem Doom, der direkt aus der Hölle zu kommen scheint. Thematisch beschäftigt sich der Vierer tatsächlich mit einer spirituellen Reise in die Unterwelt, um dort den Teufel zu treffen und seine Denkweisen kennen zu lernen.

Beginnt das Album mit 'All Hail To The Netherworld' noch relativ rockig und "munter", schiebt sich 'Les Innocents' bereits zäh und lavaartig aus den Boxen. Auch die weiteren Songs sind abwechselnd etwas rockiger angelegt und dann wieder bleiern und hypnotisierend. Immer dann, wenn THE HOUSE OF CAPRICORN langsam auf der extremen Doomschiene (z. B. 'Veils' oder 'Horns') dahingleiten - oder sollte man besser sagen kriechen - fühlt es sich an, als würde sich eine Last ultraschwer auf den Brustkorb legen und den Atem verlangsamen. Man ist gefangen in der zähen Melodik und verfällt in eine Art Lethargie, aus der man sich nur schwerlich befreien kann. Erst wenn die letzten Töne verklungen sind, hat der Hörer eine Chance, die musikalischen Fesseln abzulegen.

Die Neuseeländer haben mit "In The Devil's Days" wahrlich ein äußerst intensives Werk abgeliefert, dem man sich kaum entziehen kann, sobald es einen in seinen Fängen hat. Jeder (Funeral) Doom-Fan dürfte daran seine Freude (?) haben...

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. All Hail to the Netherworld
2. Les Innocents
3. Coffins and Cloven Hooves
4. Arcane Delve
5. Canto IV
6. Veils
7. To Carry the Lantern
8. Illumination in Omega
9. Horns
10. In the Devil's Days
Band Website: www.facebook.com/thehouseofcapricorn
Medium: CD
Spieldauer: 74:09 Minuten
VÖ: 13.10.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.10.2011 In The Devil's Days(7.0/10) von Kruemel

04.12.2014 Morning Star Rise(6.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!