Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
RockHard One Day 2021

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Entrails - The Tomb Awaits

Review von Opa Steve vom 24.09.2011 (2901 mal gelesen)
Entrails - The Tomb Awaits Das ist svensk Dödsmetall wie ich ihn mir wünsche! Oldschoolig und brachial, und nicht so pussyhafte Twin-Guitars mit Emo-Gejammere. Der brachiale Sound wie berstendes Holz, den DISMEMBER schon vor Jahrzehnten ins Leben riefen, wurde hier von niemand Geringerem als Dan Swanö perfekt in Szene gesetzt. Das Geknarze ist extrem druckvoll, ohne totproduziert in Rosa Rauschen aufzugehen. Die Drums zimmern sich ordentlich durch die 12 Titel und werden von grindig verzerrten Klampfen eingerahmt. Als Sahnehäubchen gibt es noch Weltklasse-Geröchel von Jocke. Das Songwriting hat eine ausreichend hohe "Böse!"-Schlagseite, und selbst die Melodien wie in 'Eaten By The Dead' sind die vertonten Varianten des klassischen Horror-Covermotivs.

Apropos: '12 Songs' schrieb ich oben. Das ist kein Witz, und auch die volle Spieldauer von 43 Minuten kommt dabei äußerst sympathisch rüber. Zumal ENTRAILS hier kein hirnlos monotones Geballer abliefern, sondern die Titel genügend Dynamik haben, um über die ganze Spieldauer zu fesseln. In heutigen Geiz-ist-geil-Zeiten eine durchaus nicht alltägliche Tatsache. Lediglich in der Mitte des Albums gibt es mit 'To Live Is To Rot' und 'Undead' einen kleinen Durchhänger, was die Scheibe noch einen Punkt in der Bilanz kostet. Aber Freunde des gepflegten Horror/Splatter-Death alter schwedischer Prägung können sich das Teil ungehört ins Regal flummen.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 The Tomb Awaits
02 Unleashed Wrath
03 Crawling Death
04 Eaten By The Dead
05 To Live Is To Rot
06 Undead
07 The Slithering Below
08 End Of All Existence
09 Collection Of Cracked Heads
10 Remains In Red
11 Total Death
12 Unspeakable Obscenities
Band Website: www.myspace.com/entrailsreborn
Medium: CD
Spieldauer: 43:51 Minuten
VÖ: 09.09.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.10.2019 Rise Of The Reaper(7.0/10) von Eddieson

11.07.2010 Tales From The Morgue(7.0/10) von Opa Steve

24.09.2011 The Tomb Awaits(7.5/10) von Opa Steve

Interviews

11.06.2013 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!