Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Desalmado - Hereditas

Review von Opa Steve vom 31.08.2011 (1890 mal gelesen)
Desalmado - Hereditas Bei der kurzen Spieldauer von gerade mal einer Viertelstunde ist es schon eine Frechheit, die erste Minute als Intro zu verschwenden. Dann aber geht pausenlos die Post ab! Atemlose Grind-Attacken in punkiger Primitivität knallen dem Hörer vor den Latz. Zu aggressiven D-Beats gibt es gnadenloses Geriffe und extreme Screams, die auch mal gern in Growls übergehen. Das permanente Geboller hat für mich die katharsische Wirkung der berühmten Braindead-Rasenmäherszene, denn hier fliegen die akustischen Fetzen, dass es eine Freude ist.

Primitiver und befreiender Knüppel-Stoff, der sehr souverän dargeboten wird. Anspieltipps gibt es bei diesem permanenten Sperrfeuer nicht, auch wenn sich 'Chagas Abertas' schon etwas hervortut.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01 Condenados Pelo Odio
02 Em Sua Honra
03 Miseria Escravatura
04 Chagas Abertas
05 Manto De Sangue
06 Hereditas
Band Website: www.desalmado.com.br
Medium: EP
Spieldauer: 14:08 Minuten
VÖ: 16.08.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.08.2011 Hereditasvon Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!