Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Gernotshagen - Weltenbrand

Review von Wulfgar vom 04.05.2011 (2525 mal gelesen)
Gernotshagen - Weltenbrand Seit dem Re-Release ihrer 2002er Scheibe "Wintermythen" 2008, hat man aus dem Lager GERNOTSHAGEN nicht viel gehört. Dafür melden sich die Thüringer nun mit ihrem neuen Longplayer "Weltenbrand" zurück. Als eine der vielen qualitativ hochwertigen Neuerscheinungen aus dem Hause Trollzorn brauchen sich die GERNOTSHAGENer nicht ansatzweise vor der starken Konkurrenz verkriechen. Vor allem überzeugt das neue Werk mit einer astreinen Produktion und sehr melodischem Songwriting.

GERNOTSHAGEN wissen aber natürlich auch mit den Songs an sich zu begeistern und setzen dabei auf eine veritable Mischung aus epischen clean Vocals und schneidenden Growls. Das Ganze wird dann bevorzugt in unaufgeregtes aber trotzdem sehr geiles Midtempo Riffing und massivste Keyboardsound-Teppiche gewickelt. Einzig Schlagwerker Marcus Röll hat einen nicht ganz so entspannten Job, denn dieser lässt meist die Doublebass regieren. Gerade diese nicht richtig zu erfassende Mischung macht mir die Thüringer aber sehr sympathisch, denn sie schaffen es, den schmalen Grad zu bewandern, sich nicht in ewig langezogenen Doompassagen zu verlieren, aber eben auch nicht alles mit der Geschwindigkeitskeule niederzuknüppeln. Ab und an, z.B. in 'Thursenhein', legen die beiden Gitarristen aber doch noch einen zusätzlichen Riemen auf die Orgel und geben ein wenig Gas, was das Album auch noch recht abwechslungreich klingen lässt.

Tja, insgesamt eine echt ansprechende Paganmischung, die die 6 thüringer Krieger da zusammengestellt haben. Zu einem nicht geringen Anteil liegt das auch an der bombigen Produktion der Scheibe, die von den Aufnahmen bis zum Mastering in den All Orange Studios entstanden ist. Ein rundum gelungenes Pagan Album, das auch Neulingen die alten Wege in frischem musikalischem Anstrich näher bringen könnte. Also frei nach dem Motto 'Die Banner hoch der Nacht entgegen', die Musik dazu kriegt ihr hier.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Offenbarung
2. Weltenbrand
3. Einsam
4. Blinde Wut
5. Thursenhain
6. Freyas Schoss
7. Sturmbringer
8. Schlachtenbruder
9. Die Banner hoch der Nacht entgegen
Band Website: www.gernotshagen.com
Medium: CD
Spieldauer: 58:17 Minuten
VÖ: 29.04.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.07.2020 Ode Naturae(9.0/10) von Zephir

04.05.2011 Weltenbrand(8.5/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!