Divinefire - Eye Of The Storm

Review von Lestat vom 14.04.2011 (4222 mal gelesen)
Divinefire - Eye Of The Storm Wir schreiben 2011 und DIVINEFIRE bringen ihre fünfte Platte raus. Aufmerksame Bleeding4Metal-Leser werden sich nun wundern, hatte der Redakteur doch angekündigt, dass das vierte Album allem Anschein nach das letzte zu sein schien. Nun, der Autor hat geirrt. Es gab lediglich Änderungen im Line-Up: Andreas Passmark verließ die Band, German Pascual kam hinzu. Somit haben wir eine eher ungewöhnliche Bandbesetzung: Zwei Sänger und mit Jani Stefanovic ein Mädchen für alles: Gitarren, Bass, Drums und Orchestrierung. Allerdings gab es auch diesmal wieder einige Gastmusiker: Pontus Norgren (HAMMERFALL), Thomas Vikström (THERION, CANDLEMASS, 7DAYS & NARNIA) und CJ Grimmark (NARNIA, BOB ROCK & FULL FORCE) sind die bekannteren.

Und auch anno 2011 bringen die Schweden ein ordentliches Brett zustande: Dem Hörer wird nur in Form von wenigen Liedintros und in Form einer Bachanleihe am Ende der CD eine Pause vergönnt, ansonsten geht es Vollgas voraus. Leider wurde beim Gasgeben manchmal die Dosierung ein wenig vernachlässigt, durch das Gemisch aus Gitarrengeschredder, Schlagzeug, Gesang und Orchestermix wirkt die Komposition teilweise ein wenig überladen.

Wer aber auf überladenen Bombast steht, der ist hier genau richtig: Die Scheibe wurde absolut fett produziert, es gibt meist nicht ein bisschen an Freiraum im Soundgefüge und dennoch klingt es an keiner Stelle matschig. Songwritertechnisch werden zwar nun keine neuen oder besonders herausragende Werke geschaffen, wir haben es hier aber mit absolut solider und guter Bombast Metal-Arbeit zu tun, die einfach beim Zuhören Spaß macht.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01.TIME FOR SALVATION
02.HOLD ON
03.UNCHAIN MY SOUL
04.BRIGHT MORNING STAR
05.TO LOVE AND FORGIVE
06.EVEN AT MY LOWEST POINT
07.SEND ME OUT
08.MASTERS & SLAVES
09.THE WORLDS ON FIRE (New Recording 2011)
10 NEVER SURRENDER (New Recording 2011)
11.MASQUERADE
12.CLOSE TO THE FIRE
Band Website: www.divinefire.net
Medium: CD
Spieldauer: 50:21 Minuten
VÖ: 25.03.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten