Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Nightmare - One Night Of Insurrection

Review von InsaneBrain vom 12.03.2011 (3021 mal gelesen)
Nightmare - One Night Of Insurrection Im Jahr 2009 feierten die Franzosen von NIGHTMARE ihr 30jähriges Jubiläum mit einem Konzert in ihrer Heimatstadt, wo sie auch eine DVD und eine CD aufnahmen. Diese sind nun unter dem Namen "One Night Of Insurrection" erschienen und bieten mit ihrem Power Metal einen musikalischen Querschnitt der Band.

Mir liegt davon nur die CD vor, weshalb ich mich naturgemäß auch nur damit beschäftigen konnte. Der Inhalt besteht aus 13 Songs quer durch die Bandgeschichte, neues oder verändertes Material ist allerdings nicht dabei. Für eine Live-Aufnahme klingt die Scheibe sehr sauber, das Publikum ist nur zwischen den Songs zu hören. Musikalisch geht es hier um astreinen Power Metal, Experimente werden eher vermieden. Dals Album kann qualitativ durchweg überzeugen, allerdings klingen manche Songs doch ein wenig einfallslos, auch die Unterschiede zwischen den Songs sind nicht immer sofort greifbar. So entstehen teils kurzfristige Längen, andererseits gib es durchaus auch eingängige Stücke, die zum Mitgehen einladen.

Die Instrumente sind einwandfrei gespielt, die Riffs haben Power und sind einwandfrei positioniert, allerdings wäre an manchen Stellen etwas mehr Abwechslung schön. Die Drums sorgen zusammen mit dem Keyboard für einen soliden und passenden Hintergrund. Die Vocals sind einwandfrei gelungen und passen jederzeit gut mit dem Sound zusammen, leiden aber auch unter den gleichen gelegentlichen Längen.

Insgesamt ist "One Night Of Insurrection" für Fans der Band, denen noch Alben fehlen, sicherlich eine schöne Ergänzung, was die DVD noch bietet, vermag ich nicht zu sagen. Auch wenn mittlerweile 32 Jahre Bandgeschichte von Erfolg zeugen und die Band diesen in ihrer Heimat wohl auch hat, vermochte der Funke bei mir irgendwie nicht überzuspringen. Da die Songs alle schon veröffentlicht wurden und eigentlich nur zusammen mit der DVD das vollständige Release ergibt, verzichte ich auf eine Punktzahl.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Eternal Winter
03. Wicked White Demon
04. Heretic
05. Legions Of The Rising Sun
06. Secret Rules
07. Queen Of Love & Pain
08. Three Miles Island
09. Cosmovision
10. The Winds Of Sin
11. Target For Revenge
12. The Gospel Of Judas
13. The Watchtower
Band Website: www.nightmaremusic.com/index2.php
Medium: CD, DVD
Spieldauer: 65:49 Minuten
VÖ: 25.02.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.10.2020 Aeternam(8.0/10) von Cornholio

21.01.2008 Genetic Disorder(7.5/10) von JoS

12.03.2011 One Night Of Insurrectionvon InsaneBrain

29.06.2014 The Aftermath(7.0/10) von des

16.05.2012 The Burden Of God(6.0/10) von EpicEric

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!