Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Dimentianon - Collapse The Void

Review von TadMekka vom 28.12.2010 (2349 mal gelesen)
Dimentianon - Collapse The Void Puh, wie werd' ich nun diesem Brocken gerecht? DIMENTIANON spielen etwas, was ich noch vor wenigen Monaten als superb bezeichnet hätte, nämlich hymnischen, oft genug schnellen Black Metal mit hochwertig-glaubwürdiger Melodieführung. Dieses Minalbum zeugt dabei von einem gerüttelt Maß an songwriterischer Erfahrung, sind doch DIMENTIANON der Ansicht, mit diesem Fünftracker bereits ihr drittes Album zu veröffentlichen. Wer die Spielzeit sieht, muß das Wort Album vielleicht in Frage stellen, der Qualität des Gebotenen tut das keinen Abbruch. Die 4 Songs (und ein Zwischenspiel, das mich ein wenig an VANGELIS' "Blade Runner" -Soundtrack erinnert) gehen gerne über acht Minuten und vermögen es, sowohl zu fesseln als auch mitzureissen.

Auch wenn DIMENTIANON sich den Stempel 'Pagan' anheften liessen, so würde ich hier frech behaupten, dass die Melodieführung eher an klassisch-bösen Black Metal aus dem Umfeld frühester EMPEROR (ja, mit Keys!), evtl. SETHERIAL und, falls sich jemand an sie erinnert, die genialen Finnen von VINTERSEMETRE auf ihrem unerreichten Album 'Kirkkokyrpa' gemahnt. Also kein Alle-meine-Entchen-Folkmetal-Kitsch, sondern erhabene, durchdachte, ins Herz gehende Schwarzraserei. Abgesehen von manch arg traditionell (true metallisch) gehaltenen Melodie-Arrangement haben DIMENTIANON also alles richtig gemacht. Nur...

sie kommen ZU SPÄT!

Und das bedaure ich ausserordentlich. Wie gesagt, wäre ich vor einem halben Jahr auf diese Band gestoßen, wäre ich wohl ziemlich in Begeisterung ausgebrochen. Auch jetzt noch fesselt die Scheibe stellenweise fett. Aber irgendwie... fühlt sich das alles so überholt an! So tausenmal schon dagewesen, so hochwertig dieser neuerliche Aufguss für sich betrachtet auch sein mag.

Wie auch immer: Fans des Genres werden hier sicherlich HOCHzufrieden sein und sollten dringend reinhören. Ich selbst gebe objektivst-mögliche 8 Punkte. Und widme mich wieder zeitgemäßeren (nicht gleichwertig mit modernen!) Tönen...

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Return...
02. Breathe Deep
03. Fragmented Nostaligia
04. The Forgotten
05. All Good Things End
Band Website: www.dimentianon.com
Medium: CD
Spieldauer: 27:32 Minuten
VÖ: 19.10.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.12.2010 Collapse The Void(8.0/10) von TadMekka

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!