Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Trapt - No Apologies

Review von Elvis vom 20.12.2010 (3482 mal gelesen)
Trapt - No Apologies TRAPT aus dem südlichen Kalifornien haben mittlerweile acht Jahre, drei Alben und jede Menge Tourerfahrung mit großen und bekannten Namen wie MÖTLEY CRÜE und PAPA ROACH auf dem Buckel. Alleine der selbstbetitelte Erstling konnte zwei Millionen Alben weltweit verkaufen und neben dem "Rock Band" Spiel hat man es musikalisch auch schon bis zur WWE geschafft. Kein Wunder, dass die vier Jungs sich da für wenig entschuldigen möchten und ihren vierten Longplayer gleich "No Apologies" getauft haben.

Entschuldigen müssen sich Chris, Peter, Aaron und Robb auch nicht wirklich für das elf Songs umfassende Album. Das Quartett spielt einen soliden Alternative Rock mit ein paar härteren Ausbrüchen, der jedoch stets massenkompatibel bleibt. Bandkopf Chris verarbeitet in den Texten alle möglichen Dinge, die er bei anderen Personen beobachtet und möchte letztlich zeigen, dass man sich am Ende nicht für die Person entschuldigen muss, die man im Laufe der Zeit aufgrund aller Erfahrungen geworden ist. Musikalisch bleibt's bei all dieser gereiften Nachdenklichkeit jedoch nicht eintönig, ohne allerdings die Grundgefilde des Alternative-Sektors zu verlassen. Die gut vierzig Minuten, die "No Apologies" nur dauert, vergehen daher ziemlich flott. Solide produziert ist das Album ebenfalls, weswegen Alternative-Fans mit TRAPT sicher eine gute Wahl treffen.

"No Apologies" ist ein Album, das bei vielen Leuten sicherlich Anklang finden sollte. Wer im Alternative-Bereich nicht sonderlich zuhause ist, könnte es vielleicht eher unspektakulär finden, dafür dürften jedoch mindestens ebensoviele Leute, die genau das mögen, ihren Spaß damit haben. Deswegen gibt's auch für TRAPT eine Empfehlung für Genre-Freunde, der Rest darf mal schnuppern und wird sicher keine Schmerzen leiden.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Sound Off (3:28)
02. Drama Queen (3:39)
03. End Of My Rope (4:00)
04. Get Up (3:18)
05. No Apologies (3:46)
06. Stranger In The Mirror (3:24)
07. Beautiful Scar (3:36)
08. Are You With Me (3:44)
09. The Wind (4:04)
10. Overloaded (3:50)
11. Storyteller (4:22)
Band Website: www.trapt.com
Medium: CD
Spieldauer: 41:11 Minuten
VÖ: 19.11.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.12.2010 No Apologies(7.0/10) von Elvis

07.01.2015 Rebornvon RJ

26.09.2003 Trapt(8.0/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!