Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

The Crown - Doomsday King

Review von Baterista vom 12.10.2010 (2362 mal gelesen)
The Crown - Doomsday King Der König ist tot, es lebe der König! So oder ähnlich könnte man das Comeback-Album der Death Metal-Legende THE CROWN wohl titulieren. Die Kronenträger haben sich nach langer Abstinenz, und Auflösung der Band im Jahr 2004, im letzten Jahr wieder zusammen gefunden um der Welt zu zeigen, wie man Death Metal heutzutage richtig macht. Daher wurde das neue Werk auch passend "Doomsday King" getauft.

Bis auf den Posten am Mikro sind auch alle alten Recken wieder dabei. Der Neuzugang heißt Jonas Stalhammar und war zuvor Sänger der Band UTUMNO. Ursprünglich hieß diese "neue" Band DOBERMANN. Aber schon während der Aufnahmen war klar, das neue Material würde wie THE CROWN klingen und daher beschloss man, es auch unter diesem Namen zu veröffentlichen.

Wirklich witzig finde ich, dass ein Metalsänger Stahlhammer heißt. Das passt ja mal wie A... auf Eimer. Neben diesem netten Namens-Accessoire, hat er aber auch noch Stimme.

Zurück zur Musik. Schon das Intro zum Titelsong 'Doomsday King' lässt Großtaten erahnen und tatsächlich geht es danach direkt frontal auf die Mütz'. Aber stilvoll möchte man sagen. Death Metal wie ich ihn mir vorstelle. Bombastisch, rauh, brachial, schnell, aber mit Melodien und der ein oder anderen Prügelpause, um das malträtierte, nicht pubertierende Gehör kurz zu schonen. Der Sound tut ein übriges, um mir ein glückliches Grinsen zu bescheren.

Fazit: Liebe Leute, hier haben wir ein großartiges Album, dass sich jeder Todesmetaller ins Regal stellen sollte. 9 Punkte für den Nackenbrecher in CD-Form. Anspieltipps 'Doomsday King' / 'The Tempter and the Bible Black' / 'He Who Rises In Might - From Darkness To Light'

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Doomsday King
2. Angel Of Death 1839
3. Age Of Iron
4. The Tempter And The Bible Black
5. Soul Slasher
6. Blood O.D.
7. Through Eyes Of Oblivion
8. Desolation Domain
9. From The Ashes I Shall Return
10. He Who Rises In Might - From Darkness To Light
Band Website: www.thecrownonline.com
Medium: CD
Spieldauer: 44:07 Minuten
VÖ: 27.09.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

12.10.2010 Doomsday King(9.0/10) von Baterista

12.10.2003 Possessed 13(8.5/10) von Souleraser

Interviews

11.12.2003 von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!