SAHG - III

Review von Krümel vom 14.09.2010 (5254 mal gelesen)
SAHG - III Den SAHG-Sound in Worte zu fassen fällt nicht gerade leicht. Düsterer Stoner-Thrash'n'Roll, so als würden BLACK SABBATH mit den Mitteln der 70er die Musik der 2000er spielen. Aber eigentlich ist das viel zu wenig, um die Musik des Quartetts zu beschreiben. Das Debut vor vier Jahren schlug damals mächtig ein, der Nachfolger vor zwei Jahren war auch nicht von schlechten Eltern. Was also haben die Norweger auf ihrem dritten Release "III" trägt, zu bieten?

SAHG grooven in gewohnter Weise mit guten "alten" Vibes. Besonders 'Mother's Revenge' und das richtig zähe 'Spiritual Void' doomen altbewährt. Trotzdem fällt auf, dass die Truppe auf den ersten Songs etwas heavier zu Werke geht als bisher. An einige Stellen ist man fast schon geneigt mit dem Kopf zu wippen. Ab dem Mittelteil nehmen die Jungs etwas Fahrt raus, aber insgesamt ist "III" doch wesentlich rockiger ausgefallen. Auch auf dieser Scheibe ist der Bass mit seinen äußerst coolen Läufen wieder klar und deutlich zu hören, aber Gitarre und Keys kommen dabei nicht zu kurz. Und wie auch auf den Vorgängerscheiben sticht der prägnante Ozzy-mäßige Gesang Olav's hervor.

SAHG haben wieder mal die Gratwanderung zwischen dem psychedelischen Sound der 70er und modernem Metalrock geschafft. 'III' doomed, grooved und ist einfach nur verdammt cool.

TIPPS: 'Shadow Monument', 'Burden'

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01 In Through The Eye
02 Baptism Of Fire
03 Mortify
04 Hollow Mountain
05 Mother's Revenge
06 Downward Spiral
07 Shadow Monument
08 Burden
09 Denier
10 Spiritual Void
Band Website: www.sahg.no
Medium: CD
Spieldauer: 42:18 Minuten
VÖ: 30.08.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten