Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Thornium - Fides Luciferius

Review von Krümel vom 04.07.2010 (3036 mal gelesen)
Thornium - Fides Luciferius Seit der letzten CD ist es bei den schwedischen Schwarzwurzeln hoch hergegangen. Einer ging, andere kamen und gingen und schließlich kam dieser "Eine" dann doch wieder. Und so sind Bandkopf Typh und sein langjähriger Mitstreiter Ulverheim schließlich doch wieder bei THORNIUM vereint. Trotz dieser unruhigen Zeiten hat es die Band geschafft, ein kompaktes und garnicht unruhiges Werk hervorzubringen. Wie auch das letztjährige Album klingt "Fides Luciferius" wieder sehr archaisch. Die Atmosphäre, die die zehn Songs verbreiten ist dicht, kühl und beklemmend. Ultraschnelles Blastbeat-Dauerfeuer ist hier garantiert, aber ab und an wird man doch von melodischeren Parts überrascht. Teilweise hört man gesprochene/erzählende Passagen, die sehr intensiv wirken und den Kompositionen einen gewissen Grad an Abwechslung verleihen. THORNIUM sind mit "Fides Luciferius" musikalisch deutlich gereift. Black Metal Puristen dürfte diese Scheibe wirklich zusagen.

TIPPS: 'Son Of The Dragon', 'Qliphothic Raptures'

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Mother Of Abominations
2. Archetype Of Death
3. Son Of The Dragon
4. Qliphothic Raptures
5. Pacta Conventa Daemoniorum
6. Fides Luciferius
7. The Void Of Choronzon
8. I Am Perfection
9. Virgin Destroyer Redeemer
10. I Am A God
Band Website: www.thornium.com
Medium: CD
Spieldauer: 58:40 Minuten
VÖ: 28.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.07.2010 Fides Luciferius(6.0/10) von Krümel

21.07.2009 Mushroom Clouds And Dusk(5.0/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!