Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

The Lovecrave - Soul Saliva

Review von InsaneBrain vom 25.06.2010 (2260 mal gelesen)
The Lovecrave - Soul Saliva Nach einer Pause von 4 Jahren haben die Italiener von THE LOVECRAVE nun ihr zweites Album "Soul Saliva" veröffentlicht und möchten damit endgültig ihren Platz im Bereich des Gothic Rock sichern.

Im Vergleich zum ersten Album hat auf jeden Fall eine Entwicklung stattgefunden, was sich vor allem im Gesang von Fronterin Francesca Chiara wiederspiegelt. Der Sound ist nach wie vor etwas mehr Rock als Gothic. Von schnellem und hartem Gitarrenspiel über langsamere Rhythmen bis hin zu Balladen ist das Album sehr abwechslungsreich geraten, Langeweile kommt selten auf. Besonders der Gesang verleiht der Band eine schöne Eigenständigkeit, Parallelen zu anderen Bands gibt es eigentlich nicht. Eine kleine Ausnahme stellt dabei das Cover von 'Thriller' dar. Ob es von großer Kreativität zeugt, auf den noch immer bestehenden Nachtodes-Hype des King of Pop aufzuspringen, wage ich fast zu bezweifeln. Abzüglich des Covers haben es 9 Songs auf die Scheibe geschafft, eigentlich etwas wenig für ein ausgewachsenes Album. Die Qualität der Songs ist dafür überwiegend hoch, besonders die Refrains sind teils sehr gelungen. Einzelne Songs lassen etwas nach, sind aber keinesfalls schlecht, so dass "Soul Saliva" durchgehend zu gefallen weiß.

An den Instrumenten sind Profis am Werk, die Riffs kommen mal hart, mal melodischer, aber immer mit einem schönen Rhythmus, so dass der Sound gut ins Ohr geht und vor Eingängigkeit nur so strotzt. Vor allem in den erwähnten Refrains kommt dies sehr zur Geltung. Drums und Keyboard sind ebenfalls stark vertreten und sorgen für den klanglichen Hintergrund und eine schöne Atmosphäre, besonders bei den langsameren Stücken.

Der Gesang von Fronterin Chiara ist kraftvoll und abwechslungsreich, wenn auch im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig. Nach kurzer Zeit legt sich dies jedoch. Die Vocals laden zum Mitgehen ein und sind ebenfalls abwechslungsreich, hier ist alles, wie es sein sollte.

Insgesamt ist "Soul Saliva" ein mehr als ordentliches zweites Album der Italiener von THE LOVECRAVE, bis auf einzelne Schwachstellen und die geringe Zahl der eigenen Songs gibt es nichts zu bemängeln. Wer nach etwas Abwechslung im Bereich Gothic Rock sucht, wird hier fündig. Für die aktuelle Scheibe gibt es von mir 8 von 10 Punkten, Anspieltipps sind 'And Scream' und 'Tru Blood'

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Other You
02. And Scream
03. Warriors
04. Fade
05. Get Outta Here
06. Thriller
07. Your Fire
08. Leon`s Lullaby
09. Tru Blood
10. Outsider
Band Website: www.myspace.com/thelovecrave
Medium: CD
Spieldauer: 45:39 Minuten
VÖ: 14.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.06.2010 Soul Saliva(8.0/10) von InsaneBrain

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!