Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Denight - Human Reflections

Review von Krümel vom 21.05.2010 (2643 mal gelesen)
Denight - Human Reflections Nach fast genau drei Jahren gibt es ein neues Lebenszeichen der Formation DENIGHT. Mit "Human Reflections" erscheint nun das zweite Album, auf dem sie ihren episch inszenierten Gothic-Rock präsentieren. Dabei versteht es der Sechser um Gitarrist/Komponist Tim und Sänger Stephan sowohl durch die Instrumentierung (bei der natürlich die obligatorischen Keyboards nicht fehlen dürfen), als auch mittels des markanten - manchmal etwas opernartigen - Gesangs, der immer zwischen Klarheit, Growls und Pathos variiert, eine düster-melancholische Atmophäre zu erschaffen.

Der Silberling beginnt mit 'Unreal' erst atmophärisch und wird dann, wenn die Gitarren einsetzen, etwas rockiger. Das nachfolgende 'The Flame' hat - wie übrigens jedes der 10 Lieder - eine äußerst eingängige Melodie. 'Human Reflections' erinnert im Refrain ein bisschen an 80er Synthiepop. Im Gegensatz zu den ersten Songs verbreiten dann 'The Core', 'Brainwash' und 'Selfaware' eine etwas schwermütigere Atmosphäre. 'Psycho Ways' sind dann aber wieder kraftvoller ausgefallen. Den melancholischen Höhepunkt bieten der Bonustrack 'Sorry'.

"Human Reflections" ist für alle dunkel-schwarzen Seelen mit einem Hang zur Melancholie bestens geeignet. Auch wenn die dunkel-melancholische DENIGHT sehr gut zu Gesicht steht, gefällt mir persönlich die lebendiger, rockigere Seite etwas besser, aber das ist Geschmacksache. Auf alle Fälle beinhaltet die Scheibe Gothic Rock, wie er im Buche steht. Dabei erfinden die Jungs das Genre-Rad zwar nicht neu, aber sie kommen dabei doch sehr natürlich rüber.

TIPPS: 'The Flame', 'Human Reflections', 'White light' und Bonustrack 'Sorry'

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Unreal
2. The Flame
3. Human Reflections
4. Questions
5. The Core
6. Brainwash
7. Selfaware
8. Psycho Ways
9. White Light
10. Sorry (Bonustrack)
Band Website: www.denight.de
Medium: CD
Spieldauer: 51:09 Minuten
VÖ: 14.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2010 Human Reflections(7.5/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!