Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Corruption - Bourbon River Banks

Review von des vom 22.05.2010 (2776 mal gelesen)
Corruption - Bourbon River Banks Obwohl es CORRUPTION schon beinahe 20 Jahre gibt, muss ich zugeben, dass ich noch nie von ihnen gehört habe. Das mag vielleicht daran liegen, dass die Polen in der Vergangenheit hauptsächlich in ihrer Heimat aktiv waren. Dort allerdings konnten CORRUPTION schon mit einigen Größen zusammenarbeiten: neben Festivalauftritten mit anderen polnischen Bands wir BEHEMOTH, VADER und ACID DRINKERS, durften sie auch schon für SOULFLY und DEEP PURPLE den Anheizer spielen.

Doch zur Musik: 'Beelzeboss', ein uriger, astreiner Countrysong inklusive Mundharmonika und Maultrommel, stellt eine ungewöhnliche, aber klasse Einstimmung dar. Der Opener weckt sofort die Aufmerksamkeit und baut eine gehörige Spannung auf, was denn nun kommen möge. Und man wird nicht enttäuscht, die Country-Einstimmung passt irgendwie zu den nachfolgenden Stoner-Nummern wie die Faust aufs Auge, transportieren sie doch die selbe Stimmung von Schweiß, dreckigen Klamotten und Bierdunst. Sehr riffbetont geht es zu, dabei sehr entspannt und lässig. Mal geht es düster-dumpf zur Sache wie bei 'Deviero', dann wird wieder aufs Gaspedal getreten wie bei dem mit einem rasanten Riffgallopp ausgestatteten 'Engine' oder es wird einfach nur satt dahingerockt wie bei 'Addicters, Lovers and Bullshitters' oder 'Pillow Man'. Beim Abschlusssong 'Burbon River Bank' wird nochmals etwas in den Country-Rock'n'Roll-Topf und zur Mundharmonika und Hammond gegriffen, was die Platte standesgemäß abrundet. Neben den Riffs beeindruckt vor allem die ausdrucksstarke Stimme und der erdige Sound.

Die richtige Platte für lange eintönige Autofahrten oder fürs Biergelage am Lagerfeuer. Empfehlung für alle, die mit Stoner-Rock etwas anfangen können. Für Unentschlossene gibt es die Möglichkeit, auf der Myspace Seite der Band www.myspace.com/corruptioninfo ins Album reinzuhören.

des

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Beelzeboss
02. Hell Yeah!
03. Magus
04. Candy Lee
05. Devileiro
06. Engines
07. Worlds Collide
08. Another
09. Addicts, Lovers and Bullshitters
10. One Point Losers
11. Pillow Man
12. "Morning Star" Whiskey Bar
13. Bourbon River Bank
Band Website: www.myspace.com/corruptioninfo
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 17.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.05.2010 Bourbon River Banks(8.0/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!