Letzte Reviews





Festival Previews
Keep It True 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019

Serpentine - A Touch Of Heaven

Review von Mandragora vom 02.04.2010 (2214 mal gelesen)
Serpentine - A Touch Of Heaven Das ist mal wieder typisch, da lässt man sich eine Dauerwelle machen und fühlt sich eh schon wie ein Pudel und dann schallt mir auch noch Metal im 80'er Style aus den Boxen entgegen. Sehr passend das Ganze. Aber abgesehen von diesem Zufall verstehen die Jungs von der Insel ihr Handwerk ausgezeichnet und wissen so gut wie jeden mitzureißen.

Eine Neuerfindung des Rades sollte der geneigte Hörer bei diesem Silberling hier nicht erwarten, dass aber auch die solide Beherrschung der Instrumente begeistern kann, wird hier ausgesprochen deutlich. Shootingstar der Band ist dabei eindeutig Fronter Tony Mills, der durch TNT und SHY so manchen Fans bekannt vorkommen sollte. Wer Vorurteile gegenüber dem mutmaßlich "langweiligen" AOR haben sollte, kann diese bei "A Touch Of Heaven" getrost über Bord werfen, so frisch und mitreißend bringen SERPENTINE die Songs rüber. Langeweile tritt hier jedenfalls zu keinem Zeitpunkt auf. Auch die Keys drängen sich nur in den Intros der Songs auf, treten dann aber jedes Mal in den Hintergrund, so dass diesbezügliche Klischees nicht bestätigt werden.

"A Touch From Heaven" ist ein durchweg hörenswertes Album, das sehr gut für Kurzweil sorgen kann. Mit 'Unbreak My Heart' wurde zwar ein eher ungewöhnliches Stück zum Covern gewählt, aber auch dieses gelingt, wenn auch nicht so gut wie die eigenen Songs. Wer sich ein handwerklich gelungenes und eingängiges Album nicht entgehen lassen will, sollte hier auf jeden Fall zugreifen.

Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. A Touch Of Heaven
02. Whatever Heartache
03. Lonely Nights
04. For The Love Of It All
05. Let Love Rain Down
06. In My Blood
07. Fashion
08. We Belong
09. Love Suicide
10. Unbreak My Heart
Band Website: www.myspace.com/planetserpentine
Medium: CD
Spieldauer: 45:50 Minuten
VÖ: 26.03.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.04.2010 A Touch Of Heaven(10.0/10) von Mandragora

04.09.2011 Living And Dying In High Definition(7.5/10) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!