Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Metsatöll - Äio

Review von Lestat vom 02.04.2010 (4108 mal gelesen)
Metsatöll - Äio Die Esten METSATÖLL sind in einem eigentlich recht überlaufenen Segment unterwegs: Folk Metal. Bands gibt es wie Sand am Meer, und die meisten unterscheiden sich auch wie ein Sandkorn vom anderen - nämlich nur bei genauem Hinsehen. METSATÖLL sind aber irgendwie anders. Irgendwie sind ihre Harmonien einen Tick folklorischer, irgendwie ist der tiefe, männliche Gesang sehr eigen (aber gut).

Jedenfalls muss man Bands á la FINNTROLL oder ENSIFERUM ausblenden, mit diesen haben die Esten nichts gemein. Eher Fans von den alten (ganz alten) IN EXTREMO kommen auf ihre Kosten: es werden allerlei traditionelle estische Instrumente verwendet und gekonnt eingebunden. Meist bewegt man sich im Midtempobereich, alles andere wäre aber irgendwie auch unpassend. Schwächen alter Alben, nämlich dass es sich teilweise ein wenig seltsam oder dünn angehört hat, sind ausgebügelt, die Stärken sind geblieben. Dass vielleicht manchmal Längen auftauchen ist leider nach wie vor so.

Die CD ist als gelungen zu bezeichnen, und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es ein Erlebnis ist, die Band live zu erleben. Allein schon, weil es massig Parts gibt, die man grandios mitgröhlen kann. Oder besser könnte - wenn man des Estischen mächtig wäre. Die Gesangslinien sind relativ simpel, und dennoch, oder gerade deshalb, mitreißend.

Ein Werk für alle, die am Folk Metal das "Folk" mindestens genauso stark interessiert wie der "Metal".


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info

01. Ema hääl kutsub
02. Kui rebeneb taevas
03. Tuletalgud
04. Vaid vaprust
05. Äio
06. Vihatõbine
07. Kuni pole kodus, olen kaugel teel
08. Vägi ja võim
09. Minu kodu
10. Nüüd tulge, mu kaimud
11. Roju
12. Kabelimatsid
13. Verijää
14. Jõud
Band Website: www.metsatoll.ee
Medium: CD
Spieldauer: 60:26 Minuten
VÖ: 26.03.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.06.2007 Curse Upon Iron(8.0/10) von Lestat

30.11.2005 Hiiekoda(7.5/10) von Lestat

20.03.2014 Karjajuht(5.0/10) von Sirius

19.11.2011 Ulg(8.0/10) von Lestat

02.04.2010 Äio(8.0/10) von Lestat

Interviews

02.07.2007 von Lestat

24.05.2010 von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!