Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Burden - Man Of No Account

Review von Krümel vom 12.03.2010 (2936 mal gelesen)
Burden - Man Of No Account Die Aachener BURDEN kündigen die "Rückkehr der authentischen Musik" an. Und so kredenzt man der bei diesen Worten neugierig gewordenen Hörerschaft einen kleinen Appetizer in Form der EP "Man Of No Account". Diese rund 10minütige Kostprobe enthält neben dem Titeltrack noch einen Song namens 'The Slug, The Drag, The Misery'.

BURDEN stehen für kernig-rotzigen Metal Rock mit Stoner und Doom-Einflüssen ohne viel unnötiges Geschnörkel. Von daher ist das Attribut "authentisch" auf alle Fälle zu unterstreichen. Wer von diesem ersten Höreindruck nicht genug bekommen kann, braucht (hoffentlich) nicht mehr allzu lange auf Nachschlag warten. Denn der Fünfer werkelt zurzeit bereits kräftig im Tonstudio an den Aufnahmen einer kompletten CD. Seien wir gespannt.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. The Slug, The Drag, The Misery
2. Man Of No Account
Band Website: www.myspace.com/listentoburden
Medium: EP
Spieldauer: 10:17 Minuten
VÖ: 12.03.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.10.2010 A Hole In The Shell(10.0/10) von Baterista

12.03.2010 Man Of No Account von Krümel

Interviews

12.11.2010 von Baterista

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!