Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Swallow The Sun - New Moon

Review von Kex vom 15.01.2010 (5431 mal gelesen)
Swallow The Sun - New Moon SWALLOW THE SUN sind dafür bekannt, dass sie Qualität liefern, so auch mit ihrem vierten Studioalbum "New Moon". Nach ihrer EP "Plague of Butterflies" wartet man eigentlich nur darauf, dass die Finnen die 10 Punkte-Marke knacken - dafür hat es zwar nicht gereicht, doch ist dieses Album, wie auch alle anderen, ein MUSS in der Plattensammlung.

Die Doom-Death-Metaller überzeugen auf 53 Minuten den geneigten Hörer davon, dass Doom nicht langweilig und Death nicht nur brutal sein muss. Jedes der Intros ist ein Kleinod für sich. 'These Woods Breathe Evil' zieht in eine kalte, von eher flachen, teils an Tiefe gewinnenden Growls geprägte Atmosphäre ein, während Gitarre und Bass zu 'The Falling World' melancholische Weltuntergangsstimmung verbreiten. Hier werden die Stärken von Sänger Mikko Kotameki besonders deutlich, der wiederholt unter Beweis stellt, dass Growlen sauberen Gesang nicht ausschließt. 'Sleepless Swans' lässt den Hörer entspannt zur Ruhe kommen, um seinen Höhepunkt in einer starken Gitarrenwand zu entladen. 'Lights on the Lakes (Horror Pt.III)' stellt meiner Meinung nach am deutlichsten das Können des Sextetts heraus. Sanft entführt feengleicher Frauengesang in den Strophen, um schließlich durch tiefe Growls und hohes Tempo von Gitarren und Schlagzeug kontrastiert zu werden. Drummer Kai Hahto zeigt hier deutlich, dass er nicht nur auf Tour, sondern auch als festes Mitglied der Band wunderbar harmoniert.

Warum es keine 10 Tropfen gibt? Es fehlt das gewisse Etwas, das "Plague of Butterflies" inne wohnte. So reicht es "nur" für 9 Tropfen - ein jeder Death-Metaller mit Hang zum Melancholisch-Nachdenklichen greife beherzt zu!

Anspieltips: 'Lights on the Lakes (Horror Pt.III)', '…and Heavens Cried Blood', 'New Moon'

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. These Woods Breathe Evil
2. Falling World
3. Sleepless Swans
4. ...And Heaven Cries Blood
5. Lights On The Lake (Horror Pt. III)
6. New Moon
7. Servant Of Sorrow
8. Weight Of The Dead
Band Website: www.swallowthesun.net
Medium: CD
Spieldauer: 53:45 Minuten
VÖ: 27.11.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.08.2021 20 Years Of Gloom, Beauty And Despair - Live In Helsinkivon Krümel

02.02.2012 Emerald Forest And The Black Bird(10.0/10) von Krümel

24.10.2005 Ghosts Of Loss(8.5/10) von Krümel

29.01.2007 Hope(9.0/10) von Krümel

28.11.2021 Moonflowers(10.0/10) von Krümel

15.01.2010 New Moon(9.0/10) von Kex

02.10.2008 Plague of Butterflies(9.5/10) von Krümel

24.01.2019 When A Shadow Is Forced Into The Light(10.0/10) von Krümel

Interviews

07.02.2007 von Krümel

10.02.2007 von Krümel

02.03.2012 von Krümel

05.06.2012 von des

Liveberichte

22.05.2012 Wien (Arena) von des

14.04.2007 Essen (Turock) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 150x150, ohne Claim