Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

To-Mera - Earthbound

Review von Lestat vom 11.01.2010 (3512 mal gelesen)
To-Mera - Earthbound TO-MERA dürfte den meisten leider immer noch kein Begriff sein. Das mag durchaus daran liegen, dass "poptauglich" etwas anderes ist. Auch bei ihrer neuen EP "Earthbound" gibt es viele Breaks, Dissonanzen, ungewöhnliche Melodieführungen...einfach alles, was Musik eher schwer verdaulich macht.

Und dennoch - wenn man auf etwas abgedrehtere Musik steht, vielleicht ein verkappter Jazzer ist, kann man Zugang zu der CD finden, und dann setzt sich auch sowas im CD-Player und Kopf fest. Während das letzte richtige Album irgendwie unstimmig war, weil sie den Spagat zwischen mehr Härte und Fragilität der Musik versucht und nicht ganz geschafft haben, wird das mit "Earthbound" wieder wesentlich besser. Das ganze wirkt wieder ein bisschen homogener, stimmiger. Es wurde wieder ein wenig Gestampfe und Härte rausgenommen, die Harmonien wieder ein wenig mehr in den Vordergrund gestellt.

Die EP lässt hoffen auf das nächste vollwertige Album. Wobei starke 28 Minuten auch nur 3 oder 4 vier Minuten vom Standard-CHILDREN OF BODOM-Album weg sind.
Die CD einer Metalgruppierung direkt zu empehlen ist schwer, weil sie sehr schwer einzusortieren ist. Leute, die auf komplexe Musik stehen, sollten auf jeden Fall ein Ohr riskieren!


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Mesmerised
2. Earthbound
3. Arcane Solace
4. Another World
Band Website: www.to-mera.com
Medium: EP
Spieldauer: 28:20 Minuten
VÖ: 08.11.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.03.2008 Delusions(7.5/10) von Lestat

11.01.2010 Earthbound(8.5/10) von Lestat

12.09.2006 Transcendental(8.0/10) von Lestat

Interviews

14.02.2008 von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!