Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Wretched (DE) - The Final Winter Sale

Review von Kex vom 26.08.2009 (3862 mal gelesen)
Wretched (DE) - The Final Winter Sale Was 1998 noch als MISSFITS-Coverband startete, hat sich nach der Neugründung von WRETCHED 2004 stetig weiterentwickelt. Übrig geblieben sind drei der Gründungsmitglieder, die sich nun dem Horror-Metal widmen. "The Final Wintersale", erschienen im März diesen Jahres, ist das zweite Werk der Aachener - und erneut eine Eigenproduktion.

Im Gegensatz zum Erstling fand durchaus eine deutliche Weiterentwicklung der Band statt. Bass und Gitarre harmonieren stärker miteinander, sodass mit dem Schlagzeug eine rhythmisch-düstere Atmosphäre entsteht. Metal und Horrorrock werden durch klassisches Riffing und die emotional, dunkle Stimmfärbung des Bassisten gekonnt verbunden. Interessant ist, dass sich neben klassischen Spaß- und Horrorsongs wie 'Die Shopping' oder 'Devil’s Horn' auch zahlreiche, gesellschaftskritische Texte auf "The Final Wintersale" wiederfinden. Vor allem 'Eye of the Cross' besticht durch die inhaltliche Nähe zu George Orwells 1984, wiedergegeben in ausdrucksvoller Stimmkraft. Leider haben nur wenige Songs echtes Hit-Potential, was auch daran liegen mag, dass viele Stücke recht gleichartig klingen. Dies liegt wohl nicht zuletzt daran, dass Schlagzeuger Battery sein früheres, experimentierfreudiges Spiel zu Gunsten der atmosphärischen Umsetzung zurückgestellt hat. Mit 'Birthday, Bloody Birthday' findet sich dennoch ein eingängiger und zugleich nachdenklich stimmender Song auf "The Final Wintersale", in dessen Stil die Band mehr produzieren sollte.

Fazit: Nette Eigenproduktion, doch muss hier noch ein wenig verbessert werden. Die Texte sind inhaltlich ansprechend, die Songs eingängig. Dennoch sollte daran gearbeitet werden, dass die einzelnen Lieder sich stärker voneinander unterscheiden. Nichts für Freunde von Knüppel und Doublebass, hier wird mehr die melodische Heavy Rock Fraktion ihren Spaß haben. RAMONES FANS, die es etwas schneller und härter mögen, dürfen bedenkenlos zugreifen.

Anspieltips: 'Die Shopping', 'Birthday, Bloody Birthday'

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Eye Of The Cross
02. The Future Burns
03. Die Shopping
04. Rule Mars
05. Birthday Bloody Birthday
06. From Beyond
07. Bad Moon
08. Burning Money
09. Devil Horns
10. Burn This City Down
11. Bonus
Band Website: www.wretched.de
Medium: CD
Spieldauer: 48:04 Minuten
VÖ: 21.03.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.02.2013 Kingdom Of The Dark(5.5/10) von Kex

26.08.2009 The Final Winter Sale(6.0/10) von Kex

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim