Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Valkyrja - The Invocation Of Demise

Review von Krümel vom 19.07.2009 (3045 mal gelesen)
Valkyrja - The Invocation Of Demise Bevor es bald ein neues Album gibt, erscheint via Metal Blade das Debut "The Invocation Of Demise" als Re-Release mit neuem Cover. VALCYRJA's Erstlingswerk ist nämlich bereits zwei Jahre alt, wurde schon im März/April 2007 eingetrümmert und einige Monate später veröffentlicht. Mit einem starken Label im Rücken könnten es die Schweden nun schaffen, ihren blastlastigen und umpustenden, aber dennoch stellenweise hymnischen, Black Metal einer breiteren Masse zugänglich zu machen.

Nach einigen Besetzungswechseln wollen es die schwedischen Schwarzwurzeln jetzt wissen und bereiten mit dieser Wiederveröffentlichung die Hörerschaft auf einen neuen Streich vor (denn bereits seit Anfang dieses Jahres arbeitet man schon fleißig an neuem Material). "The Invocation Of Demise" dürfte Fans von z.B. DARK FUNERAL oder NAGLFAR, zusagen. Stellenweise sind auch MARDUK-artige Blastausbrüche zu hören. Natürlich reichen VALKYRJA noch nicht an die Klasse der vorgenannten Black Metal-Institutionen heran, aber das (böse) Potential ist auf alle Fälle vorhanden. Lassen wir uns also überraschen, was die Schweden in Zukunft für uns bereit halten.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Origin Reversed
2. As Everything Rupture
3. Plague Death
4. The Vigil
5. Twilight Revelation
6. On Stillborn Wings
7. Sinister Obsession
8. Purification And Demise
9. Frostland
Band Website: www.myspace.com/valkyrjaswe
Medium: CD
Spieldauer: 43:56 Minuten
VÖ: 17.07.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.07.2009 The Invocation Of Demise(6.5/10) von Krümel

Liveberichte

13.12.2018 Essen (Turock) von T.Roxx

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!