Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Nebra - Sky Disk

Review von Opa Steve vom 03.07.2009 (3801 mal gelesen)
Nebra - Sky Disk Die Himmelsscheibe von Nebra war eine kulturgeschichtliche Sensation - nun ja, man konnte die Begeisterung als Nicht-Historiker teilen oder nicht, und schlussendlich ging es doch eher ums Geld. Insofern ist es vielleicht eine Frage der Zeit, wann NEBRA für ihre Version (übrigens im fantastischen CD-Design) abgemahnt werden?

Dabei ist für mich diese musikalische Himmelsscheibe bei weitem wertvoller. Ein grandioser Sound treibt die Schweizer anfangs in erdige NEUROSIS-Gefilde, die dank Drummer Samuel Kraher aber stets groovig, flotter und weniger spacig klingen. Das instrumentale Material ist angenehm mitreißend, aber unaufdringlich. Es entfacht seine Magie schon beim ersten Durchlauf, und läuft sich dennoch nicht rasch tot. Progressive Arrangements wie 'Andromeda Crash Curse' entführen den Hörer weit aus der Realität und sorgen für die nötige Vielfalt.

Schade, dass dies erst eine MCD ist - die komplette Scheibe ist wohl in Arbeit, und darauf bin ich jetzt schon gespannt. Das, was ich hier höre, klingt vielversprechend.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Shoulder Of Orion
2. Tannhäuser Gate
3. Andromeda Crash Curse
4. Magellan Clouds
5. Sailing The Methane Seas
Band Website:
Medium: EP
Spieldauer: 17:58 Minuten
VÖ: 12.06.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.07.2009 Sky Disk(7.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!