Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Vomitory - Carnage Euphoria

Review von Opa Steve vom 21.05.2009 (2195 mal gelesen)
Vomitory - Carnage Euphoria Eigentlich bin ich immer der Meinung, VOMITORY zu mögen. Ich mag sie auch wirklich. Immer wenn ich mal 'nen Song höre denke ich: 'Cooles Geballer, geht durch die Ohren wie ein Panzerkrieg.'. Und ich nehme mir dann immer vor, mich mehr mit VOMITORY zu beschäftigen. Dabei beschleicht mich aber dann immer wieder schnell das Gefühl, welches ich jetzt auch beim Hören der aktuellen Scheibe habe: die Band schrubbt konstant auf der Marke "hörenswert" herum. Die einzelnen Titel sind weder schlechter noch besser. Immer gut und hörenswert, aber leider über die Länge eines Longplayers ohne jede Dynamik. So verkommt eigentlich absolut ordentliche Musik zur Hintergrundbeschallung, die schon nach einer Viertelstunde nicht mehr aufhorchen lässt. So wird die Gleichförmigkeit des hohen Niveaus zum Leid, und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Die Band sollte unbedingt daran arbeiten, ein paar ausgefeilte Akzente zu setzen, damit die Spannung beim Hören bleibt.

Den Stil von VOMITORY weiter zu beschreiben heißt natürlich Eulen nach Athen zu tragen. Ihre schwedische Herkunft kaschieren sie durch die US-Einflüsse immer noch gut, und auch die Produktion von "Carnage Euphoria" ist ein verdammt brutales Brett geworden. Nur ganz selten spielen sie ein paar melodische Leads in den Vordergrund ('A Lesson In Virulence'), aber die kompromisslosen Blastparts dominieren auf ganzer Linie. Als Anspieltipp möchte ich aufgrund der Gleichförmigkeit nur 'Possessed' erwähnen, welches ein Lehrstück brutaler Blasts geworden ist.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 The Carnage Rages On
02 Serpents
03 A Lesson In Virulence
04 Ripe Cadavers
05 Rage Of Honour
06 The Ravenous Dead
07 Deadlock
08 Rebirth Of The Grotesque
09 Possessed
10 Great Deceiver
Band Website: www.vomitory.net
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 08.05.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2009 Carnage Euphoria(7.5/10) von Opa Steve

10.04.2004 Primal Massacre(9.0/10) von Souleraser

28.04.2007 Terrorize Brutalize Sodomize(9.0/10) von aeronaut

Interviews

14.05.2004 von Souleraser

14.05.2004 von Souleraser

10.04.2007 von aeronaut

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!