Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Stratovarius - Polaris

Review von Lestat vom 26.05.2009 (5107 mal gelesen)
Stratovarius - Polaris Die Urgesteine des finnischen Power Metal sind zurück. Und wer ob der Tatsache, dass sie das ohne Mastermind Timo Tolkki sind, etwas skeptisch wird - das war ich auch. Bis die CD im Player lag. Da hat sich gezeigt, dass STRATOVARIUS so viel STRATOVARIUS sind, wie sie nur sein können.

"Polaris" ist beides - ein Schritt nach vorne und einer zurück. Ein Schritt zurück, weil der Bombast der "Elements"-Schreiben über Bord geworfen wurde. Das ganze geht wieder wesentlich direkter und unverblümter zu. Das mag für den einen oder anderen langweilig klingen. Aber STRATO sind genauso, wie sie sein sollen.

Der Schritt vor, und das mag nun ein wenig hart klingen, geschah mit der Trennung von Timo Tolkki oder besser: mit der Trennung Timos von STRATO. Nachdem diverse Probleme durchstanden waren, stieß Matias Kupiainen zur Combo. Und man merkt den frischen Wind. Die typischen Elemente, Timo Kotipeltos Gesang, die Duelle zwischen Keys und Gitarre, das alles ist erhalten geblieben. Und doch ist einiges anders - aber man erkennt sofort wieder, von wem die CD ist.

"Polaris" ist ein Muss für jeden Fan finnischen Power Metals mit Männergesang jenseits der Kastration. Besonders angetan haben es mir 'Deep Unknown' und 'Blind'. Einziges Manko: gegen Ende wird die CD etwas langsamer und träger und endet in 'When Mountains' Fall'. Ein Lied, das sich ein wenig anhört wie 'Forever' mit anderem Text. Das gibts aber schon unter der Bezeichung 'Forever', dementsprechend hätte das nicht sein müssen. Abseits dessen aber eine brutal starke Scheibe, die den Weg aus meinen CD-Player einfach nicht mehr finden will.


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Deep Unknown
02. Falling Star
03. King Of Nothing
04. Blind
05. Winter Skies
06. Forever Is Today
07. Higher We Go
08. Somehow Precious
09. Emancipation Suite: I Dusk
10. Emancipation Suite: I Down
11. When Mountains Fall
Band Website: www.stratovarius.com
Medium: CD
Spieldauer: 56:02 Minuten
VÖ: 15.05.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2016 Best Of(8.5/10) von Elvis

20.10.2016 Destiny 2016von Cornholio

06.01.2011 Elysium(9.0/10) von Stradivari

29.09.2018 ENIGMA: Intermission 2von Cornholio

18.10.2015 Eternal(8.5/10) von Eddieson

26.05.2009 Polaris(8.5/10) von Lestat

13.02.2013 Unbreakablevon Lestat

12.07.2012 Under Flaming Winter Skies - Live In Tampere(7.0/10) von Stradivari

22.10.2016 Visions Of Europe 2016von Cornholio

Interviews

21.06.2009 von Lestat

19.06.2016 von Elvis

Liveberichte

01.12.2010 Langen (Stadthalle) von Lestat

29.05.2004 Gelsenkirchen (Amphitheater) von TexJoachim

29.05.2004 Gelsenkirchen (Amphitheater) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!