Konkhra - Nothing Is Sacred

Review von Vikingsgaard vom 15.04.2009 (4195 mal gelesen)
Konkhra - Nothing Is Sacred KONKHRA zelebrieren nun schon seit 1992 ihren Death'n Thrash'n Roll und hatten 1995 wohl ihren Höhepunkt mit einem Auftritt beim berühmt-berüchtigten Roskilde-Festival vor 18000 bangenden Landsleuten. Das letzte Album der Dänen, "Reality Check", liegt nun auch schon 7 Jahre zurück, weshalb das neueste Werk "Nothing Is Sacred" mit einiger Ungeduld erwartet wurde.

Der Titel ist Programm und schon das Intro verheißt nichts Gutes. Ein gewisser Schorsch Dabbeljuh Bush wünscht allen Zuhörern ein frohes Sterben, na ja, MINISTRY wussten das auch schon zu vermarkten. Musikalisch finde ich die ersten 5 Songs etwas holprig, ein Mix aus KATAKLYSM, TESTAMENT und einer Prise SLAYER.
Richtig sportlich wird es mit Song Nr. 7, 'The Legacy Or Truth', bei welchem man den Eindruck nicht los wird, dass er eigentlich nur als Lückenfüller gedacht war, dann aber mit der Zeit eine recht coole Eigendynamik entwickelte. Mir gefällt er definitiv! Der vorletzte Song, 'I Defy', ist noch einmal eine Herausforderung für alle Nackenmuskeln und an Drummer Mads Lauridsen, welcher sich wohl das eine oder andere Schweißtröpfchen von der Stirn wischen musste.
'The Promise Of Antagonism' überrascht noch einmal mit einem Highlight, nämlich einer weiblichen Gastsängerin (Name leider nicht bekannt), die mit ihrer cleanen, aber kräftigen, Stimme den ganzen Song umkrempelt. Vielleicht sollten KONKHRA dieses Persönchen fest in ihr Line-Up integrieren, denn singen kann sie definitiv und ließe den einen oder anderen Song in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Fazit: "Nothing Is Sacred" hat durchaus seine Höhepunkte, welche aber zu dünn gesät sind, um dieses Album als Meilenstein oder ähnliches zu bezeichnen. KONKHRA spielen allerdings in der gehobenen Mittelklasse und das will heut zu Tage wohl was heißen!

in diesem Sinne,

skàl

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro: Prelude to Perversion
02. Hail The King
03. Religion Is A Whore
04. Breathe The Fear
05. Killswitch
06. Nothing Is Sacred
07. The Legacy Or Truth
08. Sufficient To Sicken
09. The Race
10. I Defy
11. The Promise Of Antagonism
Band Website: www.konkhra.com
Medium: CD
Spieldauer: 41 Minuten
VÖ: 27.03.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten