Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Tribulation - The Horror

Review von Opa Steve vom 19.03.2009 (2471 mal gelesen)
Tribulation - The Horror Kann mir mal jemand verraten, warum diese Scheibe so schnell aufhört? Jedes mal, wenn ich sie höre, kommt sie mir wie eine EP vor. Dabei ist sie mit knapp über einer halben Stunde zwar nicht unbedingt im Longplayer-Format, aber doch im erträglichen Bereich. Ich interpretiere das einfach mal frei raus positiv und sage: die Scheibe birgt keine Langeweile!

Doch zu den Details. TRIBULATION bringen recht rohen Death-Thrash, der mit schönem keifröchelndem Gesang unterlegt ist. Auch ein paar kultige "Ouuuuuhhh!" dürfen dabei nicht fehlen. Das Gaspedal wird ordentlich von den Schweden durchgetreten, wobei man betonten Wert auf Natürlichkeit legt. Keine MIDI-korrigierten Doublebass, sondern schönes originales Fellgehacke. Ouuuuuuuuuh! Mensch Leute, im heutigen Einheits-Produktionsbrei ist das eine wahre Wohltat. Die Songtitel haben dabei den Charme einer 80er-Videotheken-Horrorecke. Aber was soll's, auch Primitivität kann Spaß machen. Vor allem, wenn die Sau so herrlich böse gehetzt wird wie in diesen 9 Songs. Ein paar simple akustische Gruselparts für die Atmo, und ansonsten einfach voll auf die Zwölf. Ouuuuuuuuhh! Warum das Infosheet Vergleiche mit MORBID ANGEL und SLAYER heranzieht? Ich hab keine Ahnung. Dafür sind TRIBULATION viel zu ungekünstelt und simpel. Ich würde sie eher mit einer rüden Version von DESTRÖYER666 vergleichen wollen. Wenn ihr mal richtig abbangen wollt, kommt hier euer Pflichtprogramm als Anspieltipps: 'Beyond The Horror', 'Sacrilegious Darkness' und 'Seduced By The Smell Of Rotten Flesh'. Nur für ungewaschene Oldschool-Fans! Ouuuuuuuuh!

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01 Into The Jaws Of Hell
02 rypt Of Thanatophilia
03 Curse Of The Resurrection
04 Beyond The Horror
05 The Vampyre
06 Sacrilegious Darkness
07 Spawn Of The Jackal
08 Seduced By The Smell Of Rotten Flesh
09 Graveyard Ghouls
Band Website: www.soultribulation.tk
Medium: CD
Spieldauer: 32:41 Minuten
VÖ: 23.02.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.01.2020 Alive & Dead at Södra Teaternvon T.Roxx

19.03.2009 The Horror(8.5/10) von Opa Steve

Liveberichte

08.05.2015 Bad Oeynhausen (Druckerei) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!