Banner, 468 x 60, mit Claim


Wardruna - Gap Var Ginnunga

Review von Krümel vom 18.01.2009 (5352 mal gelesen)
Wardruna - Gap Var Ginnunga WARDRUNA ist ein Projekt, welches von einem in der nordischen Metalszene nicht ganz Unbekannten 2002 gegründet wurde. Einar Kvitrafn Selvig (u.a. GORGOROTH, SAHG, etc.) suchte einen Weg, um seine Vorliebe für das nordische Heidentum und Spiritualität einmal auf gänzlich andere Weise musikalisch zu präsentieren. Mit Hilfe weiterer Mitstreiter (Gaahl (u.a. auch GORGOROTH)- Vocals, Lindy Fay Hella - Vocals und Hallvard Kleiveland - Hardanger Fiddle) entstand so das Album "Gap Var Ginnunga", welches den Anfang einer Trilogie ("Runaljod") bildet. Interpretiert wird so das altnordische Runenalphabet.

Was erwartet den Hörer denn nun auf diesem Werk? Jedenfalls kein Metal! Vielmehr ist die Musik eine Mixtur diverser heidnisch-folkloristischerer, schamanisch anmutender Klänge; gespielt auf verschiedenen und teilweise seltenen Instrumenten, wie z.B. die Maultrommel, Luren oder Hardanger-Fiedel. Zusammen mit Geräuschen aus der Natur (Bäume, Wind, Prasseln eines Feuers u.ä.) werden die instrumentalen Klänge zu einem ungewöhnlichen Geflecht verwoben. Ergänzt wird dieses einerseits durch den spärlich aber gezielt eingesetzten weiblichen Hintergrundvocals sowie von einem an schamanische Beschwörungsformeln erinnernden und fesselnden Sprechgesang.

Eine Punktebewertung ist hier nicht möglich, da die CD etwas außergewöhnlich und schwer zu greifen ist. Aber jeder, der sich für nordische Mythologie und heidnische oder schamanische folkloristische Musik interessiert, wird von diesem Projekt WARDRUNA und "Gap Var Ginnunga" fasziniert sein. Lehnt euch im Sessel zurück, schließt die Augen und genießt dieses intensive und zutiefst hypnotische Release.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Ár var alda
2. Hagall
3. Bjarkan
4. Løyndomsriss
5. Heimta Thurs
6. Thurs
7. Jara
8. Laukr
9. Kauna
10. Algir - Stien Klarnar
11. Algir - Tognatale
12. Dagr
Band Website: www.wardruna.com
Medium: CD
Spieldauer: 51:57 Minuten
VÖ: 16.01.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten