Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Phobia - 22 Random Acts Of Violence

Review von Opa Steve vom 06.12.2008 (2645 mal gelesen)
Phobia - 22 Random Acts Of Violence Nach dem fantastischen Album von KILL THE CLIENT schieben Candlelight Records gleich eine weitere Grind-Scheibe nach. PHOBIA veröffentlichen auf "22 Random Acts Of Violence"... na, wieviele Songs wohl? Bingo, ihr habt's! Die Spieldauer ist übrigens nur knapp über 28 Minuten. Understatement halt, wie es in dem Genre üblich ist.

Manche Titel erinnern mit Spieldauer von 11 Sekunden eher an die Scherze von S.O.D., und auch die Songtitel wie 'Nihilistic Grindcore' oder 'Beer, Bitches and Bullet Belts' lassen zumindest streckenweise auf ein wenig augenzwinkernden Humor schließen. Dabei klingt die Musik natürlich erwartungsgemäß brutal. Ich sehe viele Parallelen zur britischen HC-Punk-Szene der 80er, die hier mit diversen Metal Riffs gemixt wurden. Insgesamt klingt das Endprodukt aber sehr räudig, die Vocals versoffen, und leider streckenweise auch etwas primitiv. Ich würde die Attitüde dieser Band tatsächlich eher dem Punk zuordnen, was mich persönlich erst einmal nicht weiter stört, aber etwas für die limitierte Herangehensweise im Songwriting steht. Die Drums holen da allerdings noch einiges raus, wenn bei Songs wie 'Death To Pigs' ziemlich extrem und sauber geblastet wird.

Fazit: zum Party machen mit einem Lachen im Gesicht, oder zum bierseligen Pogen. Kein Glanzstück, aber ganz nett.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
Band Website: www.myspace.com/phobiagrindcore
Medium: CD
Spieldauer: 28:47 Minuten
VÖ: 07.11.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.12.2008 22 Random Acts Of Violence(6.0/10) von Opa Steve

01.07.2012 Remnants Of Filth(9.0/10) von Warlord

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!