Banner, 468 x 60, mit Claim


Mencea - Dark Matter, Energy Noir

Review von des vom 09.12.2008 (4018 mal gelesen)
Mencea - Dark Matter, Energy Noir Bei griechische Kapellen regieren offenbar die Extreme; entweder liebliche Tavernen-Musik oder Metal-Kost der düstersten Sorte. Ich kenne zumindest keine einzige Kombo aus Griechenland, die zum Beispiel melodiösen Hardrock spielt; mir fallen spontan nur Melodic Death/Gothic Gruppen wie ROTTING CHRIST oder INACTIVE MESSIAH ein. MENCEA schlagen in die gleiche Kerbe, geboten wird Death Metal mit klassischen Heavy Metal-Zutaten und einigen Black Metal Anleihen.

Die Debüt-CD der Athener "Dark Matter, Energy Noir" glänzt neben den branchenüblichen Zutaten auch mit einigen pfiffigen Ingredienzien und ausgefeiltem Songwriting. Brutale Attacken und Blasts werden immer wieder von melodiösen Parts wie zum Beispiel bei 'Deep In The Light' abgelöst, untermalt von schaurig-schönen Keyboard-Teppichen. 'The Holy Cast' wiederum wird von einem Intro eingeleitet, welches in seiner Lo-Fi Anmutung aus einem Horrorfilm mit Bela Lugosi stammen könnte, bis sich der Song zu einer Death-Walze mit lässigen Gitarrenlicks wandelt. Bester Song des Albums ist das abschließende spannend strukturierte 'When Strife And Greed Collide', das vielleicht etwas in den Bereich komplexer Death-Kompositionen oder fast schon progressive Gefilde reinleckt.

Die Produktion stammt von Daniel Bergstrand, der als Produzent schon mit MESHUGGAH, SOILWORK, IN FLAMES gearbeitet hat. Für das Mastering zeichnet sich Soundguru George Marino zuständig. Die beiden schufen einen perfekten und druckvollen Sound, der nur vielleicht ein wenig zu poliert klingt. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Luft nach oben gibt es beim Gesang, dessen monotone Growls (mit etwas Gekeife) sich aus der Masse der Death Veröffentlichungen genau gar nicht herausheben. Ansonsten ein gelungenes Debüt.

des

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info

01. The Passing
02. Ardad
03. Forbidden
04. Deep In The Under
05. The Holy Cast
06. Eminence
07. Curse The Damned
08. When Strife And Greed Collide
Band Website: www.myspace.com/mencea
Medium: CD
Spieldauer: 41:01 Minuten
VÖ: 14.11.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten