Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Swallow The Sun - Plague of Butterflies

Review von Kruemel vom 02.10.2008 (3302 mal gelesen)
Swallow The Sun - Plague of Butterflies Ist es nun eine EP oder doch eine "richtige" CD... immerhin hat das neueste Werk der finnischen Doom/Deather SWALLOW THE SUN eine beachtliche Spiellänge von knapp einer Stunde. Egal wie man es dreht oder wendet, "Plague Of Butterflies" ist schon eine besondere Veröffentlichung geworden. Die erste Hälfte der Scheibe gehört dem Titelsong, der seinerseits nochmal in drei Parts unterteilt ist. Eigentlich sollte diese Musik für ein Ballettprojekt dienen, welches sich jedoch zerschlug. Aber da die wunderbaren Melodien nun mal da waren, taten die sechs Herren wirklich gut daran, sie doch der Welt zu präsentieren.
'Plague Of Butterflies' ist auf Art progressiv. Wer jedoch jetzt Gefrickel und Breaks erwartet, der liegt falsch. Vielmehr bleiben SWALLOW THE SUN ihrem Doom/Death treu. Die Strukturen sind jedoch besonders abwechslungsreich, und je öfter man es sich anhört, desto intensiver wirkt es. Erwähnenswert ist auch der Gesang von Juha - mal growlt er, mal schreit er und dann kommt seine sanfte klare Stimme durch.

Zusätzlich sind auf dem Release noch die fünf Songs des raren "Out Of This Gloomy Light" Demos aus SWALLOW THE SUN's Anfangstagen enthalten, mit dem sie damals direkt einen Plattendeal erhaschen konnten. Wer die Lieder bislang noch nicht kannte (auch wenn sie auf dem ersten Album "The Morning Never Came" zu finden sind), dem seien sie wärmstens ans Herz gelegt. Zeigte die Band doch schon damals, welchen Weg sie einschlägt. Und auf diesem hat sie sich stetig vorwärts gearbeitet und entwickelt.

Insgesamt ist "Plague Of Butterflies" uneingeschränkt zu empfehlen. Für Freunde des Genres sowieso, aber auch über die Grenzen von irgendwelchen Schubladen hinaus sollte man SWALLOW THE SUN eine Chance geben. Nicht umsonst sind die Finnen in ihrer Heimat echte Stars. Warum nicht auch hier?

Gesamtwertung: 9.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Plague Of Butterflies
I: Losing the Sunsets
II: Plague of Butterflies
III: Evael 10:00

Bonus Tracks
2. Through Her Silvery Body
3. Out Of This Gloomy Light
4. Swallow
5. Under The Waves
Band Website: www.swallowthesun.net
Medium: CD/EP
Spieldauer: 60:25 Minuten
VÖ: 19.09.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.02.2012 Emerald Forest And The Black Bird(10.0/10) von Kruemel

24.10.2005 Ghosts Of Loss(8.5/10) von Kruemel

29.01.2007 Hope(9.0/10) von Kruemel

15.01.2010 New Moon(9.0/10) von Kex

02.10.2008 Plague of Butterflies(9.5/10) von Kruemel

24.01.2019 When A Shadow Is Forced Into The Light(10.0/10) von Kruemel

Interviews

07.02.2007 von Kruemel

10.02.2007 von Kruemel

02.03.2012 von Kruemel

05.06.2012 von des

Liveberichte

22.05.2012 Wien (Arena) von des

14.04.2007 Essen (Turock) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!